Kaufen Institutionelle Investoren den Dip – Bakkt verzeichnet höchstes Volumen (5x)

0

Nach langem Warten und endlosem Hype ging am 23. September 2019 die Handelsplattform Bakkt in Betrieb. Es kam jedoch zu viel Enttäuschung und nahezu keiner Handelsaktivität. Der gestrige massive Rückgang des Bitcoin-Preises scheint jedoch einen Anstieg des Handelsvolumens auf der Plattform ausgelöst zu haben, was darauf hindeutet, dass institutionelle Anleger nur darauf warteten, den Dip zu kaufen.

Hat das Warten ein Ende: Bitcoin zu niedrigeren Preisen kaufen?

Bakkt ist eine Bitcoin-Future-Handelsplattform, die institutionellen Investoren Bitcoin-Kontrakte mit physischer Abwicklung anbietet, die von der Muttergesellschaft der New Yorker Börse, ICE, gegründet wurden.

Anzeige

Von dem Tag an, an dem die Plattform erstmals angekündigt wurde, sah die Krypto-Community in ihr die erste Gelegenheit für institutionelle Investoren, auf einer vertrauenswürdigen Plattform direkt mit Bitcoin in Kontakt zu treten, was dramatische Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage des ohnehin schon knappen Krypto-Assets haben könnte.

Einige behaupteten, dass Bakkt der Katalysator für eine neue Hausse sein würde. Als die Einführung jedoch eintrat, waren die Handelsvolumina im Vergleich zu den aktuellen Krypto-Plattformen und -Börsen praktisch nicht vorhanden und die optimistische Stimmung rund um die Einführung wurde schnell rückläufig.

Anzeige

Schon am darauffolgenden Tag fiel Bitcoin innerhalb von 48 Stunden um 2.000 Dollar auf unter 8.000 Dollar. Bitcoin handelte seither einen ganzen Monat lang in diesem Bereich und brach erst gestern auf 7.400 Dollar ein, wo das Krypto-Asset derzeit versucht, Unterstützung zu finden.


Mit dem gestrigen Rückgang stieg das Bakkt-Handelsvolumen auf den höchsten Tagesumsatz seit Bestehen der Plattform. Vor dem Rückgang lag das durchschnittliche Handelsvolumen der Plattform bei unter einer Million US-Dollar pro Tag, mit einem Höchststand von knapp über 2 Millionen US-Dollar. Das gestrige Volumen erreichte fast 5 Millionen Dollar, das ist nahezu das fünffache des regulären Handelsvolumens auf der aufstrebenden Plattform für institutionelle Investoren.

Der Anstieg des Interesses deutet darauf hin, dass institutionelle Investoren doch ein Interesse an Bitcoin haben, aber nur zu Preisen, die unter dem liegen, was der Vermögenswert bei der Einführung wert war. Institutionelle Anleger werden oft als “Smart Money” bezeichnet und das aus gutem Grund. Diese vermögenden Investoren nutzen eine Vielzahl von Strategien, Handelsindikatoren und mehr und es wäre höchst unwahrscheinlich, dass diese Teilmenge von Investoren einfach anfangen würde, Bitcoin ohne irgendeine Art von Plan oder Strategie aufzukaufen, nur weil eine Plattform live geht.

An anderen Börsen hat das Handelsvolumen gestern jährliche Tiefststände erreicht, was darauf hindeutet, dass das Interesse an der Anlageklasse deutlich geringer ist. Je weiter Bitcoin sinkt, desto mehr werden institutionelle Investoren nicht widerstehen können, billige Bitcoin zu kaufen, bevor die Halbierung im Mai 2020 eintritt und der Vermögenswert vermutlich einen Bull-Run einläutet.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelChainlink und BAT bewegen sich oft gegen den Trend
      Nächster ArtikelTom Lee: Bitcoin Kurs unter $7.000 möglich und ideal als Einstiegspunkt

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.