Vom magischen Internet-Geld zum digitalen Gold: Ist Bitcoin ein sicherer Hafen geworden?

0

Befürworter von Bitcoin (BTC) behaupten seit langem, dass die langfristigen Wachstumsaussichten nicht unbedingt aus dem Nutzen als Währung resultieren, sondern vielmehr aus dem Status als digitale Alternative zu sicheren Anlagen wie Gold.

In den letzten Monaten und Jahren war diese Aussage reine Spekulation und ohne wirkliche Beweise, aber dies scheint sich in der letzten Woche geändert zu haben, da die Preisbewegungen von Bitcoin eine unheimliche Korrelation zu den wichtigsten globalen Ereignissen hatten.

Anzeige
krypto signale

Bitcoin als Safe-Haven-Asset

Die Welt wurde von den gestrigen Ereignissen erneut geschockt, als der Iran eine Reihe von Raketen auf eine Militärbasis im Irak abfeuerte, die amerikanische Soldaten beherbergte. Dieser Angriff war die Vergeltung für den US-Drohnenangriff, der am 3. Januar einen der höchsten iranischen Militärbeamten tötete, was die Spannungen in der Region deutlich verschärfte.

Dieser Angriff hat die Anleger sofort nervös werden lassen, da die Futures für die Aktienmärkte in Erwartung einer Antwort der Vereinigten Staaten, die den Beginn eines neuen Krieges hätte bedeuten können, einbrachen.

Parallel zu den Einbrüchen an den Aktienmärkten verzeichneten Gold, Rohöl und Bitcoin fast zum gleichen Zeitpunkt massive Kursanstiege, was eine unheimliche Korrelation zum Ausdruck bringt, die darauf hindeutet, dass BTC von den Anlegern tatsächlich als sicherer Hafen angesehen wird.

“Ich denke, Bitcoin hat gerade seinen ersten erfolgreichen Betatest als sicherer Hafen in Kriegszeiten erhalten, dies ist ein ziemlich großer Test für Bitcoin”, erklärte Willy Woo, eine prominenter Trader innerhalb der Blockchainindustrie, in einem Tweet.

Die letzten Wochen scheinen zu bestätigen, dass BTC digitales Gold wird

Der Preis von Bitcoin scheint mit den Ereignissen rund um den Iran weit vor den gestrigen Raketenangriffen in Verbindung zu stehen, da der jüngste massive Aufwärtstrend nur wenige Stunden nach der Ermordung des iranischen Generals Qasem Soleimani durch die USA, seine Rallye auslöste.

In der Zeit zwischen dem Drohnenangriff auf das Auto und dem gestrigen Raketenangriff schwankte der Preis von Bitcoin je nach Entwicklung der Situation sehr stark. Heute ist der Preis sogar gesunken, als die Situation von Präsident Trump deeskalierend wurde, wie auch der Gold-Preis.

Messari, eine Krypto- und Blockchain-Analytikgruppe, hat kürzlich einen sehr informativen Chart erstellt, der eine Zeitachse zeigt, wie die Hauptereignisse rund um den Iran-Konflikt mit den Preisbewegungen von Bitcoin zusammenhängen und verdeutlicht, wie real sein Status als Alternative zu Gold wirklich ist.


Die letzten paar Wochen scheinen deutlich gemacht zu haben, dass Bitcoin von den Anlegern, zumindest vorerst, als eine Art digitales Gold behandelt wird.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelMonero ist in der letzten Woche um 30% gestiegen, was sind die Hauptfaktoren für diesen Aufschwung?
Nächster ArtikelAnalyst: Chainlink könnte bald in einen massiven Aufwärtstrend eintreten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.