Ethereum: NFT CryptoPunks explodieren auf mehr als 1 Milliarde Dollar Gesamtumsatz

0

Das NFT-Sammelprojekt CryptoPunks hat gerade einen historischen Meilenstein erreicht: Es ist das zweite Projekt, das ein Trading-Volumen von 1 Milliarde Dollar erreichen konnte. Axie Infinity, das bisher 1,6 Milliarden Dollar angehäuft hat, erreichte am 8. August die Marke von 1 Milliarde Dollar.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

CryptoPunks, eine 10.000-köpfige Sammlung von Ethereum-basierten NFTs, hat heute laut der NFT-Aggregationsseite CryptoSlam.io beim Umsatz die 1-Milliarde-Dollar-Grenze überschritten.

Anzeige

Damit ist CryptoPunks das zweite NFT-Projekt, das die Milliarden-Dollar-Marke erreicht hat – zuvor war es dem NFT-Spiel Axie Infinity am 8. August gelungen, diese Marke zu überschreiten. Das Spiel hat bisher ein Trading-Volumen von insgesamt 1,6 Milliarden Dollar erreicht.

CryptoPunks: erhältlich ab 445.000 Dollar

Die Punks sind inzwischen so wertvoll, dass das billigste Exemplar für 445.000 Dollar verkauft wird. Und die Preise steigen schnell: Erst gestern lag der Mindestpreis für einen einzelnen CryptoPunk bei 345.000 Dollar.

Einige Punks sind seltener als andere und erzielen unterschiedliche Preise. Der Algorithmus, der die Sammlung vor vier Jahren erstellt hat, wies jedem Punk unterschiedliche Eigenschaften zu. Einige rauchen zum Beispiel Zigaretten, andere sind Zombies und wieder andere sind Aliens.

Die Punks wurden 2017 von Larva Labs erstellt – einem Softwareunternehmen, das von den in Brooklyn ansässigen Entwicklern Matt Hall und John Watkinson geleitet wird. Die beiden wollten die Punks ursprünglich als Teil eines Videospiels verwenden, veröffentlichten sie aber stattdessen als NFTs.

Hall und Watkinson beanspruchten 1.000 Punks für sich selbst und überließen den Rest der Community zur freien Verfügung. In den vergangenen Jahren sind die Punks im Wert gestiegen – auch weil sie eine der ältesten Sammlungen ihrer Art sind.

Das Trading erreichte Ende letzten Monats neue Höhen und ließ das tägliche Volumen von CryptoPunks innerhalb einer Woche von 1,8 Millionen Dollar auf 41,5 Millionen Dollar ansteigen.

Diese Woche wurde es noch heißer. Am Montag erreichte CryptoPunks einen täglichen Verkaufsrekord von 101 Millionen Dollar – da hatte Visa einen der Punks gekauft, und das Gesamt-Trading-Volumen des Projekts stieg in der vergangenen Woche um 716%, wie aus Daten von CryptoSlam hervorgeht.

Andere NFT-Projekte haben versucht, aus der Idee von CryptoPunks Kapital zu schlagen. Bored Ape Yacht Club, eine Sammlung von 10.000 müde aussehenden Primaten, veröffentlicht im April, ist das populärste dieser Projekte – mit einem Rekordumsatz von 320 Millionen Dollar.

Heute wurden die Bored Apes schließlich für satte 36 Millionen Dollar verkauft – ein neuer Rekord.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 29. August 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin: Quantenforscher schlagen erneut Alarm – kalter Kaffee oder reale Bedrohung?
Nächster ArtikelWie Bitcoin beim wachsenden Mietpreis-Problem in Berlin zum Einsatz kommen könnte

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × fünf =