Ethereum-Investmentprodukte verzeichnen massiven Zuwachs im August: neue Analyse

0

Ethereum-basierte Anlageprodukte werden immer beliebter. Überholt ETH schon in fünf Jahren BTC, wie ein Branchenbeobachter vorhersagt?

Jetzt ETH bei eToro kaufen

London Hard Fork und NFTs treiben Wachstum

Ethereum, zweitplatzierte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, verbreitet sich rasant. So kam es einem neuen Bericht zufolge im August zu einem massiven Zuwachs bei Ethereum-basierten Anlageprodukten. Wie CryptoCompare schreibt, ist das verwaltete Vermögen (AUM) sämtlicher Anlageprodukte in den letzten 30 Tagen auf 54,8 Milliarden Dollar gestiegen. Das entspricht einem Anstieg von 57,3%. Außerdem konnte das durchschnittliche tägliche Trading-Volumen auf allen Märkten für börsliche und außerbörsliche Anlageprodukte hinweg um 46,6% zulegen.

Anzeige
Ethereums 3-Monats-Chart: Seit Ende Juli pushen die ETH-Bullen den Coin nach oben. Quelle: Coinmarketcap.com

Die Investitionen in ETH-basierte Produkte stiegen dem Bericht zufolge auf 13,8 Milliarden US-Dollar. Das entspricht mit 72,8% der höchsten Wachstumsrate unter allen Krypto-Investmentprodukten. ETH-basierte Produkte machen zudem einen Marktanteil von 25,2% aus – auch das ist für Krypto-Assets der Höchstwert in in diesem Jahr. Der Bericht:

„Ether und ETH-basierte Produkte haben nach dem jüngsten London Hard Fork des Protokolls sowie dem Wachstum der Märkte für nicht-fungible Token (NFT) erheblich an Dynamik gewonnen. Bitcoin bleibt mit 38,1 Mrd. $ AUM (69,6 % des gesamten AUM) die dominierende Kryptowährung für digitale Anlageprodukte.“

CryptoCompare zufolge hätten entsprechende Ethereum-basierte Produkte auch das tägliche Trading-Volumen des Marktes für Anlageprodukte angetrieben. Das sei im August auf 544 Millionen US-Dollar gestiegen – ein Zuwachs um 46,6%. CryptoCompare zufolge der größte Anstieg im Vergleich zum Vormonat seit Mai.

Der Anstieg sei größtenteils von Ethereum-Tracking-Produkten getragen worden, berichtet CryptoCompare. Ganz vorne dabei: der ETHE-Trust von Grayscale. Dessen durchschnittliches Tagesvolumen sei um 105,9% gestiegen – auf jetzt 193,3 Millionen Dollar. Der Bitcoin Trust (GBTC) von Grayscale wuchs auf 240 Mio. USD (+17,4 %). Die Volumina anderer Bitcoin-Produkte hingegen gingen zurück.

Du kannst dir die CryptoCompare-Analyse hier anschauen.

Top-Finanzberater: ETH könnte BTC in fünf Jahren überholen

Ethereum wird also immer beliebter – nicht nur bei großen Institutionen, auch unter Kleinanlegern zieht die Nutzung an. Darauf verweist beispielsweise Nigel Green, CEO des unabhängigen Finanzberatungsunternehmens deVere Group. Er sagt: Ethereum übertrifft Bitcoin schon jetzt – und der Trend werde sich fortsetzen. Seiner Einschätzung nach wird Ethereum die Flaggschiff-Kryptowährung „innerhalb von fünf Jahren“ überholen. Denn, so Green: ETH habe einen höheren Nutzen und verzeichne eine größere Nachfrage. Das berichtet Cityam.com.

Green:

„Ether ist in diesem Jahr um rund 240 Prozent gestiegen, während Bitcoin weniger als 38 Prozent zugelegt hat. In der Tat hat er in der ersten Hälfte des Jahres alle anderen Benchmark-Assets übertroffen.“

Zwei Faktoren sind seiner Meinung nach dafür verantwortlich:

„Erstens hat Ether ein höheres reales Nutzungspotenzial“, so Green.

Ethereum sei die gefragteste Entwicklungsplattform für Smart Contracts, was den Wert des Netzwerks nicht nur als Plattform für Entwickler, sondern auch als weltweites Finanzdienstleistungsunternehmen hervorhebe. Als zweiten Faktor führt Green die Begeisterung der Anleger für ETH 2.0 an. Das sei nicht nur für Ethereum, sondern „für die Blockchain-Technologie selbst ein wichtiger Impuls”.

Schlussendlich würden diese Faktoren dazu führen, dass der Preis von Ethereum den von Bitcoin übersteigen wird – „wahrscheinlich innerhalb von fünf Jahren“, so Green. Der Aufstieg von Ethereum, so sein Fazit, „scheint unaufhaltsam“.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin zeigt keine Stärke, wirkt schwach – Aufwärtstrend vorbei?
Nächster ArtikelChiliz (CHZ) Prognose 2021-2028: NFT-Token für Sportfans – mit 1.000%-Rendite-Potenzial

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 + siebzehn =