Nvidia-CEO Huang bullish über ETH: „Ethereum wird sehr wertvoll sein“

0

Wenn du dir nicht sicher warst, welche Haltung Nvidia-CEO Jensen Huang einnimmt, wenn es um die bevorstehende Umstellung von Ethereum auf Proof-of-Stake geht – jetzt hat sich der Mann eindeutig geäußert. Huang ist bullish, was die Zukunft von Ethereum angeht. In einem Online-Only-Event auf der Computex beantwortete er zahlreiche Fragen – von seinen Gedanken zum Metaverse bis hin zur weltweiten Halbleiterknappheit.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Huang: Eine ‘Reasonable Bull’-Perspektive

Vor allem Jensen Huangs Kommentare rund um Ethereum zeugen von großem Optimismus. Auf eine allgemeine Frage zu Krypto und den Angebots- und Nachfragebeschränkungen bei Nvidia-Produkten zeigte sich Huang sichtlich begeistert:

Anzeige

„Der Grund, warum Ethereum unsere GPUs gewählt hat, ist, dass es das größte Netzwerk von verteilten Supercomputern der Welt ist. Es ist programmierbar. Als Bitcoin das erste Mal herauskam, hat es unsere GPU benutzt.“

Und:

„Bin ich begeistert von Proof of Stake? Die Antwort ist ja. […] Während wir auf diesen Übergang zugehen, ist es jetzt etabliert, dass Ethereum ziemlich wertvoll sein wird.”

Huang erwähnte auch CMP, ein neues Nvidia-Produkt, das den Krypto-Mining-Konsumenten ansprechen und die GeForce-Lieferungen erleichtern kann, um mehr GeForce-Produkte an Gaming-Konsumenten zu liefern.

Hier zeigt Huang jedoch noch gedämpften Optimismus. Als er später in der Sitzung nach der zukünftigen Begrenzung der Hash-Raten gefragt wurde, teilte Huang eine weitere Perspektive zum Thema Krypto.

„Ich glaube, dass Kryptowährung hier ist, um zu bleiben. Es ist eine legitime Art und Weise, wie Menschen Werte austauschen wollen. Noch wichtiger ist, dass Ethereum und andere Formen in der Zukunft ausgezeichnete verteilte Blockchain-Methoden für die Sicherung von Transaktionen sind.”

Huang ergänzt, dass „Kryptowährung hier ist, um zu bleiben. Ethereum wird vielleicht nicht so heiß sein wie jetzt. In einem Jahr wird es sich vielleicht etwas abkühlen. Aber ich denke, dass Krypto-Mining hier sein wird, um zu bleiben.”

Weitere interessante Kommentare

Der Nvidia-CEO äußerte auch andere interessante Kommentare. Als er nach virtuellen Welten gefragt wurde, sagte er, dass er das Gefühl hat, dass eine Zeit kommen wird, in der es “einen größeren Markt, eine größere Industrie, mehr Designer und Schöpfer, die digitale Dinge in der virtuellen Realität entwerfen” geben wird als Designer in der physischen Welt heute.

Er nutzte die Gelegenheit auch, um Nvidias neueste Einrichtung “Voyager” vorzustellen. Die soll über 3.000 Mitarbeiter des Unternehmens beherbergen – Huang bezeichnet sie als “eine Stadt in einem Gebäude“. Klingt fast ein wenig nach den Mega-Buildings aus Cyberpunk 2077.

Huang sprach auch über den Erfolg der RTX 30-Serie, das wachsende Unternehmensgeschäft und die Zukunft der KI. Was kommt als Nächstes für Nvidias rasantes Wachstum? Huang und das Unternehmen haben offensichtlich eine Reihe von Ideen – und das Krypto-Mining steht ganz klar im Vordergrund.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTwitter-CEO Jack Dorsey enthüllt überraschenden Bitcoin-Plan
Nächster ArtikelFür 388 BTC! DJ David Guetta verkauft seine Luxus-Wohnung in Miami

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn − 13 =