Analyst: Bakkt als Auslöser für einen Kryptowährungen Bull-Run Anfang 2019

0
Analyst Bakkt als Auslöser für einen Krypto Bull-Run Anfang 2019 - Coincierge
Bakkt wird den Kryptowährungsmarkt beflügeln, so der Analyst.

Da die Kryptowährungsmärkte weiterhin seitwärts tendieren und die Marktstimmung etwas nachlässt, sollte man einige Ankündigungen im Auge behalten, die das Potenzial haben, einen Bull-Run auszulösen. Ein Analyst erläuterte, wie er die Entwicklung der Märkte in den nächsten Jahren einschätzt. In den letzten Monaten erlebten die Investoren eine beispiellose Zeit des Seitwärtstrends, in der Bitcoin in einer Handelsspanne zwischen 6.200 und 6.800 $ gehandelt wurde.

Bakkt und der Bitcoin ETF könnten Anfang 2019 Bull Run treiben

In der vergangenen Woche erklärte Alex Krüger, ein beliebter Krypto-Analyst via Twitter, wie er die Entwicklung der Märkte in den nächsten Jahren sieht. Er prognostiziert, dass die Veröffentlichung von Bakkt und die Entscheidung der SEC über den anstehenden Bitcoin-ETF eine wichtige Rolle in den zukünftigen Preiszyklen spielen werden. Krüger vermutet einen Bitcoin-Bull-Run Anfang 2019, der von Bakkt ausgelöst und durch die potenzielle bevorstehende Zulassung des VanEck/SolidX Bitcoin ETF weiter entfacht wird.

Anzeige
1xBit

#1 Bull Run auf BAAKT & erneute ETF-Zulassungserzählung Anfang 2019

Die ICE-gestützte Börse Bakkt wird den Handel mit Bitcoin (USD) Daily Futures Contract am 12. Dezember 2018 ins Leben rufen. Es ist höchst spekulativ, dass dieses neue Futures-Produkt den Handel sofort zum Besseren beeinflussen werden, aber es könnte zu einer Erholung der Marktstimmung führen und das Potenzial institutioneller und unternehmerischer Investitionen erhöhen, die die Kryptowährungsmärkte stärken könnten.

Neben der Veröffentlichung der Futures-Produkte von Bakkt stellt er auch fest, dass die Chance eines Bitcoin-ETFs steigen wird, da sich die Infrastruktur massiv verbessert. Derzeit prüft die SEC noch, die mit Spannung erwartete VanEck/SolidX Bitcoin ETF-Anwendung und es ist noch unklar, wie die Entscheidung ausfallen wird. In einem kürzlich erfolgten Interview mit Fox Business und Gabor Gurbacs, VanEcks Direktor für Digital Asset Strategien, sprach man über den Status des derzeitigen Antrags:

Wir sind so nah dran, wie möglich. Es ist mir klar, dass Amerika einen Bitcoin ETF will und wir sind hier, um ihn aufzubauen.

Szenario Nummer 2: Bitcoin ETF wird abgelehnt

Anzeige

Als zweiten Einflussfaktor Anfang 2019 nennt Krüger die Ablehnung eines Bitcoin ETF und der daraus-resultierende Crash in Richtung 4.000-Dollar.

#2 ETF verweigert 27. Februar, massiver Crash…

Dies ist reine Spekulation, obwohl es für Investoren wichtig ist, auch das Schlimmste Szenario zu betrachten, wenn es um Entscheidungen seitens Regulierungsbehörden wie der SEC geht.

Als letzten Punkt erklärt Krüger, dass das “Halvening“, welches am 27. Mai 2020 zu erwarten ist, zu vermehrten spekulativen Investitionen führen wird. Dies wird gegen Ende 2019 und bis 2020 zu einem Bull-Run führen, da die Menge der täglich geschürften Bitcoin halbiert und somit das Angebot an täglich neuen Bitcoin um 50 Prozent reduziert wird.

#3 Das Halvening… führ zu einem anhaltenden Bull-Run für den Rest der Jahre 2019 & 2020.

Obwohl Krügers Vermutung spekulativ sind, basiert diese auf realen und bevorstehenden Ereignissen, die sicher den gesamten Krypto-Markt beeinflussen werden.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelNasdaq kann die Manipulation von Kryptowährungen stoppen
Nächster ArtikelAnklage: Winklevoss Zwillinge beschuldigen Shrem 5.000 Bitcoin gestohlen zu haben
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.