Bitcoin Dominanz auf Rekordhoch im Jahr 2018

0
BTC Dominanz auf Rekordhoch im Jahr 2018 - COinicerge
Anzeige
PrepayWay

Bitcoins Dominanz liegt nun bei über 45,7 Prozent. Dies ist der höchste Wert seit Dezember 2017, als der Kurs von BTC das Allzeithoch von nahezu $20.000 erreichte.

Bitcoin Dominanz steigt um zehn Prozent in 2018

Die Bitcoin-Dominanz misst den Anteil von Bitcoin am gesamten Kryptowährungsmarkt nach Marktkapitalisierung. Der umstrittene Index tendiert fast das ganze Jahr über nach oben und ist seit Januar 2018 um über zehn Prozent gestiegen. Die Bitcoin-Dominanz ist in den letzten zwei Wochen besonders stark angestiegen. Mit dem aktuellen Aufwärtstrend des Bitcoin Kurses konnte Bitcoin seine Position ausbauen.

Bitcoin hat sich als eines der stabilsten digitalen Assets inmitten einer massiven marktweiten Korrektur erwiesen, wobei viele Altcoins immer noch Probleme haben, obwohl Bitcoin mittlerweile weitere Anzeichen der Erholung zeigt.

Der Marktanteil von Ripple ist von seinem Allzeithoch von 18,5 Prozent im Januar auf 6,2 Prozent gesunken. Mittlerweile hält Ethereum 16,33 Prozent des Marktes während Ethereums Allzeithoch bei 33 Prozent lag.

Bitcoin als Wertspeicher

Anzeige

Bitcoin bleibt dominant, weil es der Wertspeicher im Kryptowährungsmarkt ist. BTC ist die älteste Blockchain mit einem First-Mover-Vorteil, aber auch die Blockchain mit der höchsten Hash-Rate und dahingehend auch die sicherste mit dem größten Netzwerkeffekt. Daher ist es keine Überraschung, dass BTC das größte Vertrauen unter den Krypto-Tradern genießt.

Unterdessen kann man aber auch davon ausgehen, dass die Dominanz des Bitcoin gestiegen ist, da Mitte August die Bitcoin ETF Entscheidung zu erwarten ist. Daher spekulieren viele Trader auf eine positive Entscheidung, da der Fonds die Schleusen für traditionelles Kapital öffnen wird. Die Chancen für den “heiligen Gral des Kryptowährungsmarktes” stehen nicht schlecht.

Marktdominanz überhaupt relevant

Zugegeben, der Bitcoin-Dominanzindex ist nicht sehr zuverlässig. Es ist eine rein quantitative Kennzahl, die den Markt nicht genau abbildet.

“Hör auf, die Bitcoin-Dominanz als Indikator zu benutzen. Sobald die Leute mit Präminen/Tokens und (BTC) Airdrops starteten, wurde er irrelevant”, schreibt Twitter-Account WhalePanda. “Ich kann ein WP-Token erschaffen, eine Billion Dollar erschaffen, eine Wertmarke für einen Dollar verkaufen und ich bin ein Billionär, wobei WP die dominierende Münze ist.”

Buchstäblich jeder kann mittlerweile seine eigene Kryptowährung erstellen und den Marktanteil von Bitcoin verwässern. Tatsächlich wird 2018 wahrscheinlich ein Rekordjahr mit Tausenden von neuen Kryptowährungen werden. Dennoch ist die Dominanz von Bitcoin in diesem Jahr gestiegen, obwohl immer mehr ‘Kryptos’ im Umlauf sind.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Letztes Update:

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 + 11 =