Breaking: Goldman Sachs bald eigenen Bitcoin Custody Service

0
Breaking Goldman Sachs bald eigenen BTC Custody Service - Coincierge

Goldman Sachs hat bekräftigt, dass man in Zukunft “Krypto-Asset-Angebote” für Kunden einführen will, was Bloomberg als “Auftrieb für das wachsende Universum von Fonds, die auf Kryptowährungen setzen” bezeichnet.

Bitcoin Custody aufgrund des steigenden Kundeninteresses

In Kommentaren der Bloomberg-Veröffentlichung am 6. August verkündete ein Sprecher des Finanzriesen, dass man Bitcoin Futures anbieten werde. Außerdem wurde jetzt bekannt, dass sich Goldman Sachs vermutlich mit der Custody-Thematik beschäftigt.

Anzeige

Als Reaktion auf das Interesse unserer Kunden an verschiedenen digitalen Produkten untersuchen wir, wie wir sie in diesem Bereich am besten bedienen können”, sagte der Sprecher.

Zu diesem Zeitpunkt sind wir noch nicht zu einer Aussage über den Umfang unseres Digital Asset-Angebots bereit. Andere Quellen bestätigten Bloomberg, dass Goldman Sachs plant, die Verwahrung (Custody) von Krypto-Einlagen anzubieten.

Das bedeutet, dass die Bank die neumodischen Anlageklasse (Bitcoin & Co.) im Namen der Kunden aufbewahren und verwalten würde, was das Risiko für Kunden verringert, die sich vor dem drohenden Verlust ihrer Anlagen durch Hacker-Angriffe oder falscher Handhabung schützen wollen. Ein reicher Großinvestor oder Fonds wird sich sicherlich keinen Hardware-Wallet anschaffen.

Die Herde der institutionellen Investoren scheint sich zu bewegen

Anzeige

Wenn das stimmt, markiert die Ankündigung den zweiten Meilenstein für die Krypto-Industrie innerhalb einer Woche, nachdem Intercontinental Exchange angekündigt hatte, bis November die regulierte Digital Asset Plattform, mit Microsoft und Starbucks, genannt Bakkt, zu entwickeln und einzuführen.

Nach der Bombe, die Bakkt war, ist es nur natürlich, dass der Rest der Herde anfängt, sich zu bewegen, tweeted Fondsmanager Brian Kelly. Klick um zu Tweeten

Goldman Sachs verhielt sich in den letzten Monaten vorsichtig wenn es um die Thematik von Bitcoin & Co. geht. Selbst in dieser Woche behauptete der Finanzrieße, dass man kurzfristig weitere Preisrückgänge auf den Märkten voraussieht.

Wir erwarten weitere Rückgänge in der Zukunft, schrieben Autoren in einem Halbjahresbericht und fügten hinzu, dass Kryptowährungen “keine der drei traditionellen Rollen einer Währung erfüllen. In der Tat glauben wir, dass sie viel mehr Aufmerksamkeit in den traditionellen und sozialen Medien finden, als es gerechtfertigt sei”, fügte der Bericht hinzu.

Während sich der Finanzrieße negativ über Bitcoin äußert scheinen seine Taten ein anderes Bild aufzuzeigen. Immer mehr Krypto-Services gehören zum Repertoire des Wall-Street-Giganten und ich bin zuversichtlich, dass noch eine Menge weitere folgen werden. Das Wall-Street-Rennen beginnt.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelWas ist nötig, damit ein Bitcoin ETF genehmigt wird?
Nächster ArtikelBitcoin Marktdominanz und Hashleistung steigen
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf − 9 =