Die Bitcoin Mania 2018 – Interesse lässt nach

0

Bitcoins Boom in 2017 war eine regelrechte Rallye. Der Preis kletterte von $ 1.000 zu fast $ 20.000 innerhalb weniger Monate. Bitcoin war in aller Munde, sogar die großen Medien schenkten der digitalen Währung ihre Aufmerksamkeit. Wirklich jeder wollte Teil dieser neuen unbekannten erfolgversprechenden Kryptowährungen sein. Die Bitcoin Mania schien eingeläutet.

 

Die Anfänge 2018 – Was ist passiert?

Die Euphorie ist im Keller, Thema Bitcoin und alle Kryptowährungen werden entweder als „tot“ erklärt oder die Blase sei geplatzt. Das die großen Medien in dieser Form berichten ist klar, doch sollte man tiefer ins Detail gehen, bevor man Bitcoin und andere Kryptowährungen den Rücken zukehrt.

Anzeige
1xBit

 

Bitcoin Mania 2018

Anzeige

Mitte Dezember hat es tatsächlich den Anschein gemacht, dass man in jede Kryptowährung investieren konnte um Gewinne zu erzielen. Die $ 1.000 Hürden wurden teilweise über Nacht gesprengt. Heute verzeichnet Bitcoin und alle anderen Kryptowährungen erhebliche Kursverluste / Korrekturen. Dennoch sollte man sich nicht entmutigen lassen, denn Bitcoins Rallye läuft schon seit 2009 und es wurden bisher ständig erhebliche Kursgewinne aber auch Kursverluste verzeichnet, wie Ihr diesem Chart entnehmen könnt. Bitcoin und Kryptowährungen sind ein volatiles Geschäft, sodass man wirklich nur Kapital einsetzen darf, welches man auch verlieren könnte. Lucas Nuzzi, ein Senior Analyst von Digital Research:

 

Die Bevölkerung erkennt jetzt dass es keine risikofreie, schnell-reich-werdende Investment-möglichkeit ist und daher hat das generelle Interesse nachgelassen.

 

Google Interesse sinkt extrem

Googles Suchanfragen sind im Vergleich zu Dezember um fast 82 Prozent gesunken. Nicht nur das, denn die täglichen Transaktionen von Bitcoin sind ebenfalls um 60 Prozent im Vergleich zum Dezember gesunken. Google selbst hat Kryptowährungen und ICO´s kritisiert und machte deutlich, dass diese ein Werbeverbot für Coins dieser Art verhängen werde.

Natürlich hat derjenige, der bei $ 17.000 Dollar Bitcoin gekauft hat erhebliche Verluste zu verzeichnen, aber denken wir einmal zurück, denn das gleiche Szenario, gab es schon im Jahre 2013 als Bitcoin rund $ 1.000 wert war und zwei Jahre später sogar auf unter $ 300 gefallen ist. Diejenigen, die mit Verlust verkauft haben, bereuen es wahrscheinlich jetzt umso mehr. Sind wir doch einmal gespannt, wann das nächste Allzeithoch erreicht wird.

 

Was denkt Ihr? Neues Allzeithoch oder Bitcoin am Ende seines Erfolgs?

 

Original via cryptocomes, Image via pixabay, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelAnleitung: ZenCash kaufen und verkaufen (ZEN)
Nächster ArtikelErste Lightning-Betaversion veröffentlicht
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei + 20 =