Die Schweiz entwickelt sich weiter als Blockchain-Hub

Die Schweiz war jahrzehntelang ein Synonym für geheimnisvolle Bankpraktiken und personalisierte Buchhaltungsstrategien. Gesetze und kulturelle Normen haben die Schweizer Banken jedoch in Einklang mit den traditionellen Offenlegungsgrundsätzen anderer Institutionen gebracht. Die Zahl der Banken in der Schweiz ging bis 2016 von weit über 300 auf fast 250 zurück. Es scheint als werden die Kryptowährungen diese „Lücke“ schließen.

Kryptowährungen schreiten voran

Laut einem Bericht des The Wall Street Journal wird die Schweiz zu einer aufstrebenden Drehscheibe für neue Krypto-Startups. Laut Businessinsider haben die drei lukrativsten ICOs des Jahres 2017 ihren Sitz in der Schweiz, und die Anzahl an ICOs in der Schweiz gehört zu den höchsten der Welt. Insgesamt haben die Projekte mehr als 400 Millionen Dollar eingebracht.

Anzeige

Zug, eine wohlhabende Gemeinde in der Schweiz, dient als Drehscheibe für die Kryptoentwicklung im Land. Einige nennen diesen Ort The Crypto Valley, in Anlehnung an den Enthusiasmus und den unternehmerischen Eifer, der das Silicon Valley in Kalifornien als Technologiezentrum der Welt auszeichnet.

Blockchain Hub Zug

In Zug befinden sich die Crypto Valley Labs, ein Kooperationsraum, in dem einige der ambitioniertesten Start-ups der Blockchain angesiedelt sind. Mathias Ruch von Lakeside Partners, der den Arbeitsraum entwickelte, gab an, dass sie mehr als 100 Krypto-Startups unter ihrem Dach haben. Der Leiter des Unternehmens, Daniel Gasteiger, sieht den Standort als Drehscheibe oder die nächste Generation der Blockchain-Innovation.

Laut Matthias Michel, dem Wirtschaftsminister der Region, war die Entstehung des Crypto Valley nicht das Ergebnis einer gezielten Strategie. Stattdessen ist es eine organische Ansammlung von vorausschauenden Entwicklern, die sich auf das unternehmensfreundliche Steuerrecht des Landes stützen, um das Wachstum in ihrer Branche zu fördern. Mit einer Fülle von Talenten und der Verbreitung der Blockchain-Technologie im gesamten Technologiebereich wird die Schweiz schnell zur Blockchain – Hauptstadt der Welt.

Natürlich sind nicht alle begeistert. Viele der Schweizer Finanzeliten sind zurückhaltend gegenüber der Krypto-Bewegung, denn dies steht in direktem Wettbewerb mit dem eigenen Geschäft und stellt eine wachsende Konkurrenz dar.

Quelle: Cryptoslate Image: pixabay, CC0

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

elf − neun =