Ein Fünftel von Bitcoin sind verloren – Tatsächliche Menge äußerst gering

Ein Fünftel von BTC sind verloren - Tatsächliche Menge äußerst gering - Coincierge

Geschichten von verlorenen Bitcoins, die in alten Laptops vergessen wurden, die man versuchte wiederzufinden gibt es bereits genügend.

Ein Fünftel von Bitcoin ist verloren

Laut einem Artikel im The Wall Street Journal sind 20 Prozent aller im Umlauf befindlichen Bitcoin, vergessen worden oder für den Besitzer unzugänglich. Bitcoin wird in einer digitalen Geldbörse (Wallet) gespeichert, die nur mit der persönlichen Identifikationsnummer des Besitzers zugänglich ist. Im Gegensatz zur PIN einer von einer Bank ausgestellten Geldautomatenkarte ist eine digitale Wallet-PIN-Adresse viel länger und gilt praktisch als unknackbar.

Anzeige

Da die Fälle von Bitcoin-Verlusten gestiegen sind und ausführlich darüber berichtet wurde, ist ein neuer Service entstanden. Einzelpersonen und kleine Unternehmen kamen hervor, um denjenigen zu helfen die ihr persönliches Vermögen weggeworfen haben, natürlich gegen eine Gebühr.

Ein solches Unternehmen ist Wallet Recovery Services, welches versucht eine Brute-Force-Entschlüsselung auf Bitcoin-Wallets einzusetzen. Das Unternehmen berechnet 20 Prozent der zurückgewonnenen Coins, doch der Prozess ist sehr langsam und die bisherige Erfolgsquote beträgt nur 30 Prozent.

Eine weitere Möglichkeit ist die in New York ansässige We Recover Data. Das Unternehmen begann einst damit Unternehmen zu helfen, verlorene oder beschädigte Daten wiederherzustellen und verwendet nun dieselben Techniken, um denjenigen zu helfen die ihre Kryptowährungen verloren haben. Sie berechnen eine variable Rate je nach Schadenshöhe oder Komplexität weisen aber eine Erfolgsquote von 95 Prozent auf.

Ebenfalls gibt es Chainanylsis, die speziell mit dem FBI zur Aufklärung von Krypto-Verbrechen arbeitet. Sie bieten ihre Dienste nicht Einzelpersonen an und als das WSJ sie um einen Kostenvoranschlag bat, wurde folgendes mitgeteilt: „Mehr als du dir leisten kannst.“ In Zusammenarbeit mit dem FBI verwenden sie eine leistungsstarke Software, die in der gesamten Blockchain prüft, wo Diebstähle stattgefunden haben.

High-Tech-Anwendungen und Old-School-Methode

Abseits der High-Tech-Ansätze nutzt Jason Miller von South Carolina seine Fähigkeiten als Hypnotiseur, um die Erinnerungen seiner Kunden und die verdrängten Informationen wiederherzustellen.

„Jeder hat ein fotografisches Gedächtnis. Mit geschickter hypnotischer Regression können Sie auf das Foto zugreifen.“ Miller sagt über seine Dienste, die bisher eine Erfolgsquote von 50 Prozent hatten, er berechnet 0.5 Bitcoin im Voraus und 5 Prozent Gebühr von dem, was wiederhergestellt wird.


Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2018

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

10 − 2 =