Ethereum: Kein Hard-Fork wegen ASICs, Casper in fünf Monaten

0
Ethereum Casper

Es klingt, als hätten sich die Core-Entwickler entschieden. Miner hätten keine Kontrolle über Ethereum. Und falls Miner gegen Ethereum arbeiten sollten, dann wird die Casper-Entwicklung einfach beschleunigt, so Vitalik Buterin.

Die Ethereum ASIC Miner seien nicht erheblich effizienter, obwohl man das auf den ersten Blick eventuell denken könnte, so der Ethereum Gründer. Dennoch meinte Buterin, dass Ethereum Miner auf Dauer ein Problem werden könnten. Zumindest dann, wenn man einen Hard-Fork durchführen müsste, wodurch andere Projekte hinten angestellt werden müssten.

Die Zeit, die er für einen Hard-Fork aufwenden müsste, investiere er lieber in die Casper-Entwicklung. Casper sei in der zweiten Testnet-Phase und das Protokollupgrade sei bereit zur Implementierung für Parity & Geth. Derzeit wird alles auf Herz und Nieren überprüft, damit keine Fehler beim Upgrade bestehen. Sollte es aber notwendig sein, Casper sofort zu aktivieren, wäre auch das möglich. Das ist für den Ethereum Gründer Absicherung genug.

Ethereum Core Devs Meeting

Danny, ein Ethereum-Entwickler, meinte, dass die Testphase noch rund fünf Monate dauern würde. Mitte März starteten die Entwickler mit den Casper-Tests und Danny meinte, man würde täglich solide Fortschritte erzielen.

Nick Johnson, ein weiterer bekannter Ethereum Entwickler ist derselben Auffassung wie Vitalik Buterin. Ein sofortiger Hard-Fork wäre wegen den Ethereum ASICs nicht gerechtfertigt. Möglicherweise könne man das in den nächsten geplanten Hard-Fork implementieren.

Dieser ASIC-Vorfall brachte die Ethereum Entwickler auf eine interessante Idee für das Proof-of-Stake-System:

Wir könnten eine Fork-Regelung zu Casper hinzufügen, über die Benutzer abstimmen könnten. – Vitalik Buterin

Obwohl die Ethereum Entwickler überzeugt davon sind, dass ein Hard-Fork wegen den ASICs nicht notwendig ist, würden sie ein Ethereum Improvement Proposoal (EIP) für einen Hard-Fork veröffentlichen, falls die Mehrheit der Ethereum-Nutzer das verlangt. Der Fokus liege aber vorerst bei Casper FFG (Capser the Friendly Finality Gadget).

Und falls keine Überraschungen auftreten und die Testphase erfolgreich überstanden wird, könnte der freundliche Casper schon dieses Jahr veröffentlicht und implementiert werden.

Original via trustnodes.com; Image via pixabay, CC0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + zwölf =