Südkorea – Lokaler Markt nun stabil im Vergleich zum 30 % Bitcoin Aufschlag

0
Südkorea - Lokaler Markt nun stabil im Vergleich zum 30 Prozent BTC Aufschlag

Kim Yong-bum, stellvertretender Vorsitzender der Financial Services Commission und einer der wichtigsten Finanzaufsichtsbehörden in Südkorea, zeigte sich optimistisch in Bezug auf den Kryptowährungsmarkt. Im Dezember letzten Jahres lag der Bitcoin Kurs in Südkorea 30 Prozent (Kimchi Premium genannt) über dem gesamten Markt.

Wie war ein derartiges Verhältnis möglich

Vor nur sieben Monaten wurden große Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und kleine digitale Assets mit einem massiven Aufschlag, im Vergleich zum restlichen Markt, auf dem südkoreanischen Kryptowährungsmarkt gehandelt. Dies ist auf die stark steigende Nachfrage und das begrenzte Angebot an digitalen Assets zurückzuführen.

Anzeige

In einem Interview mit Nathaniel Poppers von der New York Times beschrieb Tony Lyu, CEO von Korbit, der drittgrößten Krypto-Währungsbörse des Landes, den traditionellen Finanzmarkt Südkoreas als Kupferpfanne; wenn die Nachfrage hoch ist, heizt sie sich sehr schnell auf und wenn die Nachfrage sinkt, kühlt sie unnötig schnell ab. sagte Lyu:

“Die Nachricht verbreitet sich sehr schnell in Korea. Sobald die Leute investierten, wollen sie, dass alle anderen der Partei beitreten. Es gab diese riesige, fast schon eine Gemeinschaftsbewegung…”

Der Aufschlag der Kryptowährungen in Südkorea verschärfte sich durch strengere Kapitalkontrollen des Landes. Selbst wenn Ausländer Kryptowährungen auf Plattformen wie Coinbase kaufen und in Südkorea verkaufen könnten, können die Gelder nicht ohne ein lokales Bankkonto abgehoben werden. Diese strengen Kapitalkontrollen untersagten Ausländern den Zugang zu südkoreanischen Bankkonten und hinderten sie daran, den Markt auszunutzen.

Als der Preis von Bitcoin mit rund 19.500 Dollar sein Allzeithoch erreichte, lag er in Südkorea bereits bei über 25.000 Dollar. Im Durchschnitt war der Preis für Krypto-Währungen in Südkorea um etwa 25 Prozent höher, insbesondere für die in Südkorea beliebten Kryptowährungen wie Ripple und Bitcoin Cash.

Optimistische Kommentare der Finanzaufsicht

Auf einer Pressekonferenz sagte FSC-Vizepräsident Kim in einer Erklärung:

“Die praktische Politik der Regierung führte dazu, dass die ‘Kimchi Premium’ in Südkorea verschwand. Auf ihrem Höhepunkt erreichte die ‘Kimchi Premium’ im lokalen Krypto-Währungsmarkt 50 Prozent, was auf eine ungewöhnlich hohe Nachfrage und Spekulation zurückzuführen ist. Derzeit ist der Preis der Kryptowährungen nahezu identisch mit dem anderer Märkte, was die Stabilität des südkoreanischen Kryptowährungsmarktes belegt.”

Kim betonte, dass der Kryptowährungssektor durch verbesserte Geldwäschepräventionssysteme und -richtlinien legitimer und vertrauenswürdiger geworden sei.

“Banken sind nun in der Lage, Kryptowährungsbenutzer und Investoren zu überprüfen, da die Regierung beschlossen hat, anonymen Handel und Konten zu entfernen. Die Regierung hat auch eine neue Richtlinie zur Verhinderung von Geldwäsche erlassen, um Investoren zu schützen und Kriminelle daran zu hindern, Kryptowährungen zum Waschen von Geld zu verwenden.”

Der stellvertretende Vorsitzende ermutigte auch andere führende Volkswirtschaften wie Japan und die USA, einheitliche Regelungen zur Vereinheitlichung der Politik in Bezug auf Kryptowährungsbörsen und Investoren zu schaffen. Viele Jahre hatte die Regierung Südkoreas gezögert, den Kryptowährungsmarkt zu regulieren, weil sie befürchtete, dass Investoren ihn als einen Akt der Legitimierung des Marktes betrachten würden.

Nichtsdestotrotz haben verschiedene Regierungsbeamte und Agenturen, darunter die Financial Services Commission, anerkannt, dass es an der Zeit ist, den südkoreanischen Kryptowährungsmarkt zu regulieren, um sicherzustellen, dass lokale Unternehmen schnell wachsen können.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin durchbricht $6.000-Marke und erreicht Jahrestief
Nächster ArtikelBitcoin Preis crasht doch Mining steigt weiterhin

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − 9 =