Massive Bitcoin & Krypto Verkäufe im April?

0

Massiver Verkauf von Kryptowährungen bis Mitte April ist zu erwarten, da die US-Krypto-Inhaber laut Tom Lee, Leiter von Fundstrat Global Advisors, wahrscheinlich dem Staat 25 Milliarden Dollar an Kapitalertragssteuern schulden.

Tom Lee, der ehemalige Chief Equity-Stratege bei J.P. Morgan Chase, ist einer der wenigen, wenn nicht sogar der einzige, Wall Street-Analyst, der regelmäßig über Bitcoin und den Gesamtzustand des Krypto – Marktes berichtet.

Anzeige

 

Der Druck steigt

Da sich die Frist für die Steuererklärung Mitte April nähert, sagt Lee, dass der Krypto-Verkaufsdruck steigt. In einem Bericht für CNBC sagt der Analyst, dass er schätzt, dass etwa 25 Milliarden Dollar an Kapitalertragssteuern für Kryptowährungsbestände fällig werden.

Anzeige

Da der Steuertag näher rückt, könnten wir Zeuge eines “massiven” Verkaufs von Kryptowährungen zu US-Dollar werden.

Dies ist ein massiver Abfluss von Krypto zu USD und historische Schätzungen besagen, dass jeder $1 Abfluss sich zwischen $20-$25 auf den Krypto – Marktwert auswirkt.

Darüber hinaus ist der Experte der Ansicht, dass der Verkaufsdruck auch durch Krypto-Börsen erhöht wird. Viele Börsen haben im Jahr 2017 ein Nettoeinkommen von mehr als 1 Milliarde Dollar und halten das Betriebskapital in Bitcoin oder Ethereum und nicht in USD.

Ende März erinnerte das IRS daran, dass virtuelle oder digitale Währungen ebenso wie Transaktionen von Vermögenswerten steuerpflichtig sind. Der Finanzbeamte erinnerte auch  daran, dass diejenigen, die bis Mitte April nicht ordnungsgemäß ihre Steuererklärung abgeben, hohe Strafen erwarten werden.

Während Bargeldstrafen und Zinsen nur darauf warten, dass Investoren ihre Steuern nicht melden, haben diejenigen, die in größeren Mengen traden, definitiv mehr zu befürchten, so die Mitteilung des IRS:

Strafanzeigen könnten Steuerhinterziehung und die Abgabe einer falschen Steuererklärung beinhalten. Wer wegen Steuerhinterziehung verurteilt wird, muss mit einer Gefängnisstrafe von bis zu fünf Jahren und einer Geldstrafe von bis zu 250.000 Dollar rechnen.

Doch eine kürzlich durchgeführte Twitter-Umfrage unter mehr als 7.500 Beteiligten hat ergeben, dass 53 Prozent von ihnen sich nicht wirklich Sorgen um die bevorstehenden Steuern machen:

 

Auswirkungen auf den Krypto – Markt

Steuerliche Verkäufe würden den schwachen Jahresbeginn sicherlich noch verstärken. Doch Tom Lee und andere Befürworter bleiben positiv. Auf die Frage nach Lees früherer Vorhersage des Preises von Bitcoin antwortet der Analyst weiterhin:

“Wir sind uns immer noch sicher. Die wichtigen Trends, sich auf die Kryptographie zu konzentrieren, sind, dass es viele grundlegende Fortschritte gibt, die Akzeptanz wächst immer noch.Letztendlich erwarten wir, dass Bitcoin nach dem 17. April, dem Steuertag, Fuß fassen wird”.

 

Original via bitcoinist, Image via pixabay, CC0

 

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelTim Draper: Bitcoin sollte die indische Rupie ersetzen
      Nächster ArtikelMilliardär George Soros will mit Bitcoin und Kryptowährungen handeln

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

      HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      sechzehn − 2 =