Meilenstein erreicht: New York lizenziert Bitcoin ATMs, jetzt vollständig reguliert

Meilenstein erreicht New York lizenziert BTC ATMs, jetzt vollständig reguliert - Coincierge
Ein weiterer Meilenstein wurde erreicht. Bitcoin ATMs nun in New York offiziell zulässig.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Die New Yorker Finanzbehörde hat ein Bitcoin-ATM-Unternehmen genehmigt, die somit die Möglichkeit haben, ihre Dienste im Staat New York anzubieten.

Coinsource erhält Bitlicense vom New Yorker Department of Financial Services

Coinsource Inc., das Unternehmen, das hinter einer Vielzahl von Bitcoin-Geldautomaten in den Vereinigten Staaten steht, kann nun seine Dienstleistungen zum Kauf und Verkauf von Kryptowährungen im gesamten Bundesstaat New York anbieten. Das New York Department of Financial Services (NYDFS) erteilte dem Unternehmen die Genehmigung. Dadurch erhielt man die sogenannte „Bitlicense“ – einer Lizenz, die kryptowährungsbezogene Unternehmen im Bundesstaat New York regelt.

Anzeige
Fairspin Banner

Der Bitcoin ATM-Betrieb von Coinsource erstreckt sich über 18 US-Bundesstaaten und das Unternehmen plant, seinen Service in Zukunft auf alle 50 Bundesstaaten auszudehnen. Das Unternehmen sagt, es sei das „weltweit größte Bitcoin ATM-Netzwerk“ und rühmt sich mit den niedrigsten Gebühren, den schnellsten Geschwindigkeiten und dem besten Live-Support. Die Genehmigung durch das Department of Financial Services erfolgt nach eingehender Prüfung. NYDFS-Kommissarin Maria Vullo sagte:

Die Genehmigung ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung strenger regulatorischer Garantien und wirksamer risikobasierter Kontrollen bei gleichzeitiger Förderung des verantwortungsvollen Wachstums von Finanzinnovationen.

Fördert die Bitlicense wirklich Wachstum und Innovation?

Während NYDFS zuversichtlich ist, dass Bitlicense „Wachstum“ und „Innovation“ in der Krypto-Branche fördert, sind viele Unternehmen und Führungskräfte anderer Meinung. Nur zwölf der umstrittenen Lizenzen wurden an Krypto-Unternehmen vergeben. Insgesamt verlagerten fünfzehn Unternehmen ihren Sitz, nachdem die Bitlicense in Kraft getreten war, wobei nur noch eine Handvoll der bekanntesten Unternehmen übrig blieben. Die New Yorker Finanzbehörde hat in der Branche für viel Aufruhr gesorgt. Kraken-CEO Jesse Powell verglich die Regulierung wie folgt:

NY ist diese missbräuchliche, kontrollierende Ex, mit der du vor 3 Jahren Schluss gemacht hast, aber sie dich weiter verfolgt, Schatten auf deine neuen Beziehungen wirft und nicht akzeptiert, dass du glücklich weiter gemacht hast und ohne sie besser dran bist. #getoverit“, betonte er in einem Tweet.

Powell war verärgert und reagierte auf einen Bericht, der von der New Yorker Staatsanwaltschaft veröffentlicht wurde, in dem behauptet wurde, dass Kraken und ein Paar andere Börsen im Staat unrechtmäßig tätig waren.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Tamadoge ICO am 27.09.2022 bei OKX!

  • Jetzt bei OKX für Tamadoge Launch voranmelden
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
  • Bester neuer Token 2022 – ICO am 27.09. nicht verpassen!
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.