Bitcoin: „Open Interest“ erreicht zusammen mit Bitcoins Dominanz Jahreshöchstwerte

0

Bitcoins Preisaktion verläuft zwar deutlich seitwärts, dafür zeigen andere Kennzahlen positive Signale. Die Woche endet mit einem fünfstelligen BTC – was immer noch bullisch ist, außerdem hat die Dominanz gerade ein weiteres neues Hoch erreicht.

Bitcoin: OI erreicht einen hohen Wert

Per Definition ist „Open Interest“ ein Maß für die Gesamtzahl der ausstehenden derivativen Kontrakte, die für einen Vermögenswert noch nicht abgerechnet wurden – wie z.B. Futures. Das liefert ein gutes Bild der Trading-Aktivitäten und davon, ob mehr oder weniger Geld in einen Vermögenswert fließt.

Der Krypto-Trader ‘Cantering Clark’ hat nun festgestellt, dass „Open Interest“ seinen Jahreshöchstwert erreicht hat.

„Fast die höchste OI, die wir das ganze Jahr über hatten. Ich sage dir was, dieses Gebiet wird entweder eine höllische Basis oder eine höllische Falle sein.“

Da noch vor Jahresende weitere institutionelle Finanzprodukte eingeführt werden sollen, dürfte dieses Niveau die Grundlage für weitere Gewinne bilden.

Anzeige

In den letzten zwei Monaten gab es mehrere Einbrüche in den vierstelligen Bereich – und jeder einzelne führte zu einer Rendite über 10.000 $. Das hat diese Unterstützungszone entsprechend gestärkt. Trader und Analyst Josh Rager hat den enormen Supportbereich um $9k bemerkt und die aktuelle Marktlage mit jener vor einigen Jahren verglichen.

„Diese aktuelle Struktur erinnert mich an 2015/2016, als Bitcoin vom Boden ein 2,5x hingelegt hat, gefolgt von 6 Monaten seitwärts. Dann aus dem Nichts ein fast 2x im Preis, als Bitcoin langsam zu neuen Höchstständen aufstieg.“

Damals wurde die Konsolidierungsperiode durch einen enormen Aufwärtstrend unterbrochen. Indikatoren neigen dazu, dieses Muster für die nächsten sechs Monate zu wiederholen. Bitcoins Halbierung im Mai nächsten Jahres wird ebenfalls zur erwarteten Aufwärtsentwicklung beitragen.

BTC-Dominanz erschließt neues Hoch

Laut Tradingview.com hat Bitcoins Dominanz heute den höchsten Stand seit über zwei Jahren erreicht. Mit einem Höchststand von 73,3 Prozent hat das Asset seit Anfang 2017, bevor Altcoins richtig abgehoben sind, nicht mehr so viel vom Markt beherrscht.

Zum Vergleich: Damals war ein Bitcoin rund 2.500 US-Dollar wert – bei einer Marktkapitalisierung von rund 40 Milliarden US-Dollar. Der Zug hat Altcoins wie üblich zerschmettert, wobei die meisten von ihnen zum Zeitpunkt des Schreibens einen Rückgang ihrer Gains zu verzeichnen hatten. Nur Binance Coin und Monero sind heute im grünen Bereich – der Rest fällt wieder auf seine kryptographischen Wintertiefs zurück.

Textnachweis: newsbtc

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin-Miner in Sibirien schließen sich zusammen, um die Dezentralisierung zu unterstützen
      Nächster ArtikelWale übertragen riesige Mengen an Bitcoin, während Bakkt sein Lager eröffnet

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.