Max Keiser: Bitcoin ist Peer-to-Peer Gold und wurde aus der Dystopie heraus erschaffen

0
Max Keiser BTC ist Peer-to-Peer Gold und wurde aus der Dystopie heraus erschaffen - Coincierge
Bitcoin ist das digitale Gold!
Anzeige
Bison App
Bison App
Bison App
Bison App

In ihrem neuesten Bericht beginnen Max Keiser und seine Frau Stacy Herbert mit der Diskussion über die erst kürzlich veröffentlichte Notiz von JPMorgan an seine Kunden. Die Institutionen verkündete, dass Kryptowährungen nur in einer “dystopischen Wirtschaft” Wert hätten, in der die Anleger “das Vertrauen in alle wichtigen Reserven verloren hätten”.

Bitcoin wurde aus der Dystopie heraus erschaffen

Die Aussage von JPMorgan einer Großbank ist schon etwas ironisch. Noch im Jahr 2008 mitverantwortlich für die Finanzkrise und nun ein solches Statement. Bitcoin wurde schließlich aus einer Dystopie heraus geboren, die von großen Banken wie JPMorgan verursacht wurde, die anschließend mit Steuergeldern gerettet werden mussten. Max Keiser sagte dazu folgendes:

Der Wert von Bitcoin spiegelt heute das Niveau des “Dystopianismus” wider, den wir derzeit erleben…. JPMorgan und andere Banken sind Schurkenbanken, die massiven Betrug begehen, und sie haben die Zentralbanken im Namen von uns, den Steuerzahlern, dazu gebracht, viel Fiatgeld zu drucken, um sie zu retten, obwohl es bedeutet, dass das allgemeine Wohl der Gesellschaft zerstört wird.

Laut Keiser ist JPMorgan der erste Begünstigte des Betrugs. Er sagt, dass Jamie Dimons Nettovermögen die eine Milliarde Dollar-Marke überschritten hat, “durch Nickel und zu Tode dämmende Menschen”. Wie “sehr” Max sehr Keiser JPMorgan und den Bitcoin Kritiker Jamie Dimon schätzt ist allseits bekannt.

Haben Sie immer mindestens 90 Prozent Ihres Portfolios in Bitcoin. Wenn Sie weniger haben, untergraben Sie Bitcoins Fähigkeit, Fiat zu besiegen. Überlasse Altcoins den Dummköpfen wie Jamie Dimon, sagte er im Dezember letzten Jahres.

Die Gelb-Westen in Frankreich

Keiser verwies dann auf die Proteste der Gelb-Westen in Frankreich. Obwohl das Bild im Netz eines Demonstranten mit dem Schild “Bitcoin kaufen” zirkuliert, geht es ihm gar nicht um die Kryptowährung.

Anzeige

Die Proteste spiegeln jedoch die tief verwurzelte soziale Unruhe wider, die durch die steigende Inflation verursacht wurden. Es ist kein Phänomen, das sich auf Frankreich oder sogar auf Entwicklungsländer in Lateinamerika oder Asien beschränkt. Nach Angaben der Federal Reserve verdienen in den Vereinigten Staaten jüngere Amerikaner in den letzten 30 Jahren immer weniger.

Max Keiser holt zum Schlag aus

Keiser verachtet ebenfalls den Bericht des World Gold Council, der behauptet, zu beweisen, dass Bitcoin kein “Safe Haven Asset” und kein Ersatz für Gold ist.

Damit Satoshis Vision wirklich zur Geltung kommt, [Bitcoin] ist Peer-to-Peer-Gold…. das ist es, was Bitcoin leistet, das ist es, was Bitcoin ist, kämpfe gegen mich, mach weiter, aber du liegst falsch.

Er fuhr fort, dass Bitcoin als digitales Bargeld “vernachlässigbar” sei, aber dass es sich als digitales Gold weltweit durchsetzen wird.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist