Ethereum: DeFi boomt – doch Mitbegründer Vitalik Buterin spricht eine deutliche Warnung aus

0

Dezentralisierte Finanzanwendungen (DeFi) werden zu dem, was ICOs 2017-18 und die Stablecoins 2019 waren. Das Aufkommen von Risikokapitalfonds, die zunehmende gesellschaftliche Stimmung und die Versprechungen von Technologien, die die Welt verändern werden, sind eine Dauerthese bei Kryptowährungen.

Diesmal sind es die DeFi-Anwendungen – einige Projekte versprechen sogar 100-prozentige Zinsauszahlungen.

Anzeige
krypto signale

Aber riesige Renditen sind gewöhnlich mit entsprechend hohen Risiken verbunden – ungeachtet dessen, was viele Projekte ihren Nutzern erzählen. Dies ist in jüngster Zeit angesprochen worden, zuletzt hat Vitalik Buterin von Ethereum zu diesem Thema gesprochen.

Risikoaufklärung? Nicht vorhanden

In einem Tweet am Samstag sprach Buterin über die Risiken, die auffällige DeFi-Projekte mit sich bringen. Risiken, die für Neulinge unter den Investoren vielleicht nicht sofort erkennbar sind.

Während Thread-Kommentatoren meinen, das Interesse an DeFi bringe auch neue Entwickler und Investoren an Bord, was insgesamt dem Ökosystem helfe, äußert sich Buterin zu den systemischen Risiken, die im Spiel sind.

Einige der Vorteile von DeFi-Projekten sind ihre Fähigkeit, Zwischenhändler vollständig auszuschalten, schnelle grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen und die Fähigkeit, Investoren Zinsen in DeFi-Token auszuzahlen.

Es ist jedoch nicht nachhaltig, sich auf den Preis, hohe Renditen und eine allgemeine “Werde schnell reich”-Mentalität zu konzentrieren, ohne die Endbenutzer über die damit verbundenen Risiken richtig aufzuklären. Buterin ergänzt:

“Die Benutzer wollen die Vorteile der Kryptotechnik (einfache internationale Zahlungen, keinen Ärger mit traditionellen zentralisierten Finanzcharakteren, pfändungssichere Wertaufbewahrung) sowie die finanziellen Eigenschaften vorhandener Vermögenswerte. Stablecoins bieten das.”

Woher stammen die hohen Erträge?

Anfang letzter Woche stimmte auch Ex-Messari-Produktchef Qiao Wang mit seinen allgemeinen Gedanken über den DeFi-Markt ein. Wang merkte an, dass letzterer an die Situation der ICOs im Jahr 2016 grenze und dass der darauffolgende Anstieg der Bitcoin- und Ethereum-Preise diesmal wahrscheinlich nicht folgen werde.

Der Grund dafür? Stablecoins werden heute an Bord sowohl Krypto-Börsen als auch DeFi-Projekten vorgezogen. Insbesondere der USDT ist in den letzten zwei Jahren sprunghaft gestiegen und stellt heute die drittgrößte Kryptowährung der Welt nach Marktkapitalisierung dar. Unterdessen twitterte Wang darüber, woher diese hohen Erträge stammen:

Während also DeFi ein Nullsummenspiel ist, können kaskadierende Liquidationen theoretisch zu enormen Risiken für Anleger führen. MakerDAO litt darunter im März 2020 und verlor Investoren bis zu 4 Millionen Dollar, als Bitcoin in zwei Trading-Sessions um 45 Prozent fiel.

Kurz gesagt, die “risikofreien” Renditen, die einige DeFi-Projekte versprechen, stammen größtenteils von anderen Tradern, die Gelder in andere gehebelte spekulative Vermögenswerte reinvestieren.

Dies ist ein Punkt, der in Krypto-Gemeinschaften weiter propagiert werden muss, insbesondere wenn die wahre finanzielle Inklusivität des Krypto-Marktes zum Tragen kommen soll.

Textnachweis: cryptoslate

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSchlüsselindikator sagt voraus: Heute oder morgen kommt eine massive Bitcoin Bewegung
Nächster ArtikelBoost für die Krypto-Branche: Ein Bitcoin-ETF dürfte bald Wirklichkeit werden

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.