Gerade wurden Bitcoins aus der Satoshi-Ära im Wert von 11 Millionen Dollar bewegt

0

1.000 Bitcoin sind gerade zum ersten Mal seit 2010 bewegt worden. Die Bitcoins im Wert von über 11 Millionen Dollar müssen abgebaut worden sein, als Satoshi Nakamoto noch in der Krypto-Community aktiv war. Seit 2010 lagen sie in den Wallets.

Es ist unklar, wem die Bitcoins gehören oder warum sie bewegt wurden. Die 1.000 Bitcoin – heute im Wert von 11.425.000 US-Dollar – wurden an eine nicht zuzuordnende Adresse transferiert. Die Bewegung wurde von Kirill K, einem professionellen Krypto-Trader, auf LinkedIn kommentiert.

Anzeige
krypto signale

Die Bitcoins wurden bereits im September 2010 abgebaut, als Bitcoin weniger als zwei Jahre alt und weniger als 10 Cent pro Coin wert war. Damals war die Kryptowährung praktisch unbekannt und sehr billig zu fördern – alles, was heute an Bitcoin bewegt wird, war 2010 weniger als 100 Dollar wert.

Der mysteriöse Besitzer der “Satoshi-Ära”-Coins würde einen irrsinnigen (lotterieähnlichen) Gewinn erzielen, wenn er die Bitcoins heute verkaufen würde.

Die “Satoshi-Ära”-Bitcoin beziehen sich auf Coins, die geprägt wurden, als der pseudonyme Schöpfer von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, noch mit der Krypto-Welt kommuniziert hat. Seit 2010 hat niemand mehr etwas von Nakamoto gehört – und seine Identität ist immer noch ein völliges Rätsel.

Einige glauben – vielleicht fälschlicherweise – dass derjenige, der die Coins bewegt hat, Teil des inneren Kreises von Nakamoto gewesen sein muss.

Aber warum sollte jemand diese Bitcoins jetzt verschieben? Hans Hauge, Leiter der Quantenstrategie bei Ikigai Asset Management, schreibt auf LinkedIn, dass “alte Miner vorsichtig sein müssen, wie sie sich bewegen, um den Markt nicht zu verschrecken”.

Er ergänzt aber auch, dass 11 Millionen Dollar die Nadel nicht wirklich “viel in die eine oder andere Richtung bewegen” würden, da jeden Tag Milliarden von Bitcoins durch die Wallets herumschlurfen.

Textnachweis: Decrypt

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKrypto-Markt-Überblick: Bitcoin-Preis stabil, doch Top-DeFi-Coins stürzen ab
Nächster ArtikelKaum noch Interesse? Immer weniger User suchen auf Google nach „DeFi“ und „Bitcoin“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.