Türkische Regulierungsgruppe will neue Krypto-Regeln und Regulierung vorschlagen

Die türkische Finanzaufsichtsbehörde intensiviert ihre Bemühungen um die Entwicklung eines neuen Rahmens, der es der Regierung ermöglicht, die Verwendung von Kryptowährungen im ganzen Land zu überwachen.

Die Türkei bereitet sich auf die Regulierung von Kryptos vor

Das Capital Markets Board (CMB), die türkische Regulierungs- und Aufsichtsbehörde für den Finanzsektor, plant die Entwicklung von Leitlinien zur Förderung der Einführung der Blockchaintechnologie. Dieser Schritt ist eine Reaktion auf das zunehmende Interesse und die zunehmende Nutzung von Kryptowährungen im Land.

Anzeige

Eine kürzlich von Statista durchgeführte Studie ergab, dass jeder fünfte Türke „Kryptowährungen verwendet oder derzeit besitzt“. Das deutsche Statistikunternehmen hat die Türkei auf Platz 1 aller Nationen der Welt gesetzt, in denen der Einsatz von Krypto-Assets üblich ist.

Obwohl über 16 Millionen Türken in den letzten zehn Jahren mit Kryptowährungen zu tun hatten, fehlt es dem Land an einem rechtlichen Rahmen für die Nutzung dieser digitalen Assets. Das hohe Risiko im Umgang mit der Kryptowährung hat bei öffentlichen Institutionen und Behörden Bedenken ausgelöst. Daher arbeitet das CMB nun „zügig“ daran, neue Regeln und Vorschriften für diesen Markt vorzuschlagen, so Hürriyet.

„Aufgrund der Tatsache, dass diese großen Vermögenswerte zu manipulativen Zwecken verwendet werden konnten und keinen inneren Wert hatten… [Die Behörden] beschlossen, eine Prüfung und Regulierung von Krypto-Vermögenswerten und Zwischenhändlern durchzuführen, um dies zu verhindern und möglichen Missständen vorzubeugen.

CMB bereitet sich angeblich darauf vor, einige der häufigsten Bedenken über die Kryptogeldindustrie zu zerstreuen, einschließlich Besteuerung, böswillige Akteure und Marktmanipulation. Erhan Korhaliller, Gründer der Istanbul Blockchain Week und EAK Digital CEO, bemerkte dazu:

„Durch die Schaffung von Rechtssicherheit in Bezug auf die Kryptowährungen in der Türkei legt das Capital Markets Board (CMB) die Grundlage dafür, dass Kryptowährungsprojekte in der Türkei aufgebaut und gedeihen können. Ich bin optimistisch, dass sich durch die innovative Regulierung mehr Projekte für die Türkei entscheiden werden, um ihre bestehenden Aktivitäten auszuweiten.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2020

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.