Cardano: Früher Investor erwirbt Luxus-Immobilien mit ADA – für 4,1 Millionen Euro!

0
Cardano Früher Investor erwirbt Luxus-Immobilien mit ADA – für 4,1 Millionen Euro!
Photo by Ярослав Алексеенко on Unsplash

Kryptowährungen finden im Alltag immer häufiger Verwendung als Zahlungsmittel. Nun hat ein früher Cardano-Investor mehrere Luxus-Immobilien mit der Kryptowährung bezahlt – für insgesamt rund 4,1 Millionen Euro.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

ADA als Zahlungsmittel für Immobilien

Der Siegeszug der Kryptowährungen setzt sich fort. Immer öfter halten Coins wie Bitcoin, Ethereum oder Dogecoin Einzug im alltäglichen Leben. Das zeigt sich nun einmal mehr in Portugal: Hier hat ein früh eingestiegener Cardano-Anleger mit seinem Krypto-Vermögen nun zwei Luxus-Immobilien gekauft.

Anzeige

Die zwei Nobelbauten auf der beliebten Urlaubsinsel Madeira wechselten für Cardano im Wert von umgerechnet insgesamt 4,1 Millionen Euro den Besitzer. Madeira liegt fast 700 Kilometer vor der Nordwestküste Afrikas, die Region gilt als Hotspot für Strand-Liebhaber.

Den Cardano-Deal eingefädelt hat nun der örtliche High-End-Immobilienentwickler Prometheus International. Dem Unternehmen zufolge habe es sich hierbei um „den ersten und teuersten Erwerb einer Luxusimmobilie in Portugal seit der Blockchain-Revolution“ gehandelt.

Prometheus-CEO Priyesh Patel erklärt zu dem Verkauf:

„Wir haben uns so positioniert, dass wir für alle Märkte attraktiv sind, und die aktuelle Revolution sind die Kryptowährungen.“

Bei dem nicht identifizierten Käufer handelt es sich um einen Investor, der sehr früh in Cardano eingestiegen ist – Berichten zufolge als der Wert bei 6 Cent lag. Zum Vergleich: Aktuell tradet Cardano bei unter 2 Dollar. Patel:

„Seine Investition wuchs exponentiell, da er Pionierarbeit leistete, um den Nutzen von Cardano zu erkennen, bevor es populär wurde. Er glaubt immer noch, dass [ADA] nächstes Jahr 5 Dollar erreichen wird, und in diesem Fall wird er noch mehr in Portugal investieren.”

Schnäppchen: 1-Zimmer-Wohnung für 208.816 Cardano

Die beiden Luxusimmobilien waren zwar die ersten in der Region, die für Cardano verkauft wurden. Es ist mittlerweile aber keine Seltenheit mehr, dass vermögende Krypto-Anleger mit ihren Coins Immobilien kaufen wollen – und können.

Immer häufiger finden sich auf dem Immobilienmarkt nämlich entsprechende Angebote. So ist es in Portugal beispielsweise auch möglich, mit Bitcoin, Ethereum und Cardano luxuriöses Wohneigentum zu bezahlen.

Hierfür kooperiert die vor Ort ansässige Immobilienfirma 355 Developments mit dem Schweizer Fintech-Unternehmen FNTX Capital Suisse. Aktuell unter anderem im Angebot: ein Luxus-Penthouse im Zentrum von Lissabon für 1,85 Millionen Euro, 35 BTC, 497 ETH oder 1.073.085 ADA.

Oder, wer kleinere Bitcoin-Brötchen backen muss: ein 1-Zimmer-Appartement im Zentrum von Porto für verhältnismäßig günstige 6,8 BTC, 96 ETH oder 208.816 ADA. Hier kannst du dir selbst einen Eindruck von den Krypto-Luxus-Immobilien machen.

Cardano hingegen tradet zwischenzeitlich nach einem Verlust von rund 2% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 1,96 Dollar.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelShiba Inu Coin: Über 400.000 Menschen wollen, dass SHIB auf Robinhood gelistet wird
Nächster ArtikelApple (AAPL) veröffentlicht Quartalszahlen für Q4 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − zwei =