Die wichtigsten Nachrichten, Trends und Analysen für den Handelstag

0

Hier sind die wichtigsten Nachrichten, Trends und Analysen, die Anleger für den Handelstag benötigen.

  • Die US-Futures sinken und Wall Street stellt sich auf eine Verlustwoche ein
  • Joaquin Duato ersetzt Alex Gorsky als J&J-CEO
  • China verabschiedet ein wichtiges Datenschutzgesetz
  • Tesla will einen humanoiden Roboter-Prototyp bauen, sagt Elon Musk
  • Die NATO wird versuchen, Evakuierungen aus Afghanistan zu beschleunigen

Die US-Futures sinken und Wall Street stellt sich auf eine Verlustwoche ein

Foto von Wall StreetUS-Aktien-Futures sind am Freitag niedriger, einen Tag nachdem der S&P 500 einen leichten Gewinn verzeichnet hatte, um einen Verlust von zwei vorherigen Sitzungen zu überwinden. Im Vorhandel heute gaben S&P 500- und Dow-Futures beide um 0,4 % nach, während Nasdaq-Futures um 0,25 % nachgaben. Alle drei Hauptindizes starten den Freitag damit im roten Bereich. Der 30-köpfige Dow erlebt eine dreitägige Verluststrähne und befindet sich in seiner schlimmsten Woche seit Juni. Der Nasdaq, der am Donnerstag einen Anstieg von 0,1 % hinlegte, ist auf Kurs für seine schlechteste Woche seit Mai. Zu den Faktoren, welche die Wall Street in dieser Woche belasten, gehören Bedenken hinsichtlich einer möglichen Drosselung der Wertpapierkäufe durch die US-Notenbank und der weitere Verlauf der wirtschaftlichen Erholung angesichts steigender Covid-Fälle. Die Rendite der zehnjährigen Benchmark-Staatsanleihe lag am Freitagmorgen bei 1,235 %, ein Rückgang um fast 1 Basispunkt.

Anzeige

Joaquin Duato ersetzt Alex Gorsky als J&J CEO

Johnson & Johnson ImpfungJoaquin Duato wird Alex Gorsky ab dem 3. Januar als Chief Executive Officer von Johnson & Johnson ersetzen, gab der Pharmariese am Donnerstag bekannt. Die Aktien der Dow-Komponente waren im vorbörslichen Handel am Freitag etwas niedriger, während die Anleger die Nachrichten verarbeiteten. Duato, derzeit stellvertretender Vorsitzender des Executive Committee, wird ebenfalls in den Vorstand von J&J berufen. Gorsky (seit 2012 Vorsitzender und CEO), wird zum Executive Chairman wechseln. Gorsky hat das Unternehmen geleitet, während es mit einer Reihe von rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit seinem Babypuder auf Talkbasis und Opioidkrise konfrontiert war.

China verabschiedet ein wichtiges Datenschutzgesetz

China Stocks - China AktienChinas Gesetzgeber haben am Freitag laut staatlichen Medien ein wichtiges Datenschutzgesetz verabschiedet, eine Entwicklung, die Pekings strengerem Regulierungsansatz gegenüber Technologieunternehmen in den letzten Wochen folgt. Obwohl keine endgültige Version des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten veröffentlicht wurde, soll es strengere Regeln dafür enthalten, wie Unternehmen die personenbezogenen Daten von Benutzern sammeln und speichern. Das Gesetz tritt laut Reuters am 1. November in Kraft und wird wahrscheinlich die Compliance-Regeln ergänzen, die im Land tätige Unternehmen befolgen müssen.

Die Anleger sind chinesischen Unternehmen gegenüber skeptischer geworden, seit die Regierung Anfang Juli gegen den Ride-Hailing-Riesen Didi Global hart durchgegriffen hat. Am Donnerstag sagte die Star-Geldmanagerin Cathie Wood gegenüber CNBC, dass sie glaubt, dass diese jüngsten Ereignisse, insbesondere in der Online-Bildungsbranche, „uns für lange Zeit in Erinnerung bleiben werden“. Sie fügte hinzu: “Das könnte jeder Branche passieren.

Tesla plant den Bau eines humanoiden Roboter-Prototyps

SpaceX vs Tesla - BildElon Musk (CEO von Tesla) sagte am Donnerstag, der Hersteller von Elektrofahrzeugen plane, einen humanoiden Roboter namens Tesla Bot zu bauen, der das Ziel hat, „gefährliche, sich wiederholende und langweilige Aufgaben“ zu eliminieren. Elon Musk machte die Ankündigung während des KI-Tages von Tesla und sagte, das Unternehmen werde „wahrscheinlich nächstes Jahr einen Prototypen haben, der so aussieht“, während er in der Nähe eines menschlichen Schauspielers auf der Bühne stand, der einen weißen, roboterähnlichen Body trug.

Elon Musk ist dafür bekannt, Vorhersagen über kommende Tesla-Produkte oder -Initiativen zu treffen, die (wenn überhaupt) nicht in seinem ursprünglichen Zeitplan eintreffen. Die Tesla-Aktie war im vorbörslichen Handel am Freitag um etwa 0,5 % höher. An seinem AI Day hat Tesla auch Pläne für einen neuen Chip für den Einsatz in seinen Rechenzentren vorgestellt.

Die NATO wird versuchen, Evakuierungen aus Afghanistan zu beschleunigen

Präsident Biden und die NatoDie NATO plant, ihre Bemühungen zur Evakuierung von Menschen aus Kabul zu intensivieren, während die Taliban ihre Kontrolle über Afghanistan verstärken, sagte ein Beamter am Freitag gegenüber Reuters. Das Versprechen kommt, während die USA und andere westliche Nationen dafür kritisiert werden, wie sie den Prozess der Vertreibung verzweifelter Afghanen aus dem Land gehandhabt haben.

Nach Angaben des NATO-Beamten sind seit der Besetzung der Hauptstadt durch die Taliban am Sonntag mehr als 18.000 Menschen aus Kabul geflogen. In den letzten fünf Tagen haben die USA rund 7.000 Menschen aus Afghanistan geflogen, teilte das Pentagon am Donnerstag mit. Die Taliban, die Afghanistan schneller als von der US-Regierung erwartet zurückerobern, haben in den letzten Tagen vermehrt Gewalt angewendet, um Proteste im ganzen Land mit Gewalt niederzuschlagen.

Zuletzt aktualisiert am 20. August 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDiese 3 unterbewerteten Altcoins könnten 2021 noch richtig explodieren
Nächster ArtikelBitcoin kämpft um $50k: Warum alle Faktoren jetzt für Gewinne sprechen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig. Er publiziert auch auf https://kryptoszene.de/ und https://www.etf-nachrichten.de/.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 + zwei =