Ethereum nach kurzer Kurs-Rallye wieder schwach – droht ETH jetzt eine Korrektur?

0
Ethereum nach kurzer Kurs-Rallye wieder schwach – droht ETH jetzt eine Korrektur?
Photo by Zoltan Tasi on Unsplash

Ethereum konnte zwar kurzzeitig steigen, baut seit einigen Stunden aber wieder ab. Droht ETH eine Korrektur?

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Wie viel kann Ethereum wert sein?

Die jüngste Erholung auf den Krypto-Märkten hat auch Ethereum beflügelt: Die Kryptowährung Nummer 2 sah sich Ende September noch intensiven Verlusten ausgesetzt, dann erfolgte zeitgleich mit den meisten anderen Coins der Krypto-Top-50 pünktlich zum Oktoberbeginn der Aufschwung.

Anzeige

Allein am 1. Oktober ist es ETH gelungen, mehr als 10% zuzulegen, bezogen auf die letzten sieben Tage sind es mehr als 15%. Verluste verzeichnet Ethereum allerdings im Tageschart: Fast 3% musste ETH hier innerhalb der letzten 24 Stunden verlorengeben.

So baut Ethereum ausgehend von lokalen Höchstständen bei 3.541 Dollar seit Mitternacht immer weiter ab, fiel auf ein neues Tief bei 3.358 Dollar. Hier kam es zu einer leichten Erholung, die ETH wieder auf 3.376 Dollar brachte, wo der Top-Coin Nummer 2 derzeit tradet.

Ethereums Tageschart zeigt Anstieg und Rückgang. Quelle: Coinmarketcap.com

Gelingt erneut die Erholung? Besitzt Ethereum ausreichend Momentum, um sich auf 3.700 Dollar zu bewegen?

Der populäre Trader Scott Melker („The Wolf Of All Streets“) äußert sich diesbezüglich vorsichtig pessimistisch. In einem aktuellen Tweet erläutert der Analyst: Die meisten Altcoins verlieren im Bitcoin-Paar ihren Support – darunter auch Ethereum. Der Grund: Bitcoins Dominanz. Melker:

„Altcoins verlieren derzeit auf breiter Front an Unterstützung für ihre Bitcoin-Paare […]. Ein paar Beispiele: $ETH $MATIC $AVAX $LTC

Nicht besonders besorgniserregend, nur erwähnenswert, dass die Bitcoin-Dominanz stark abprallt und die Altcoins eine Zeit lang leiden könnten.“

Droht Ethereum eine Korrektur?

Tatsächlich verzeichnen die zusätzlich zu ETH genannten Kryptowährungen Polygon (MATIC), Avalanche (AVAX) und Litecoin (LTC) derzeit ebenfalls ein Minus von jeweils 7%, 9% und 3,3%. Auch hier sorgt Bitcoins Dominanz für Verluste – den Analysten zufolge allerdings nur kurzfristig.

Konsolidiert sich Bitcoin, fließt das Kapital wieder in Altcoins – und es kommt erneut zu einer Rallye. Der pseudonyme Chartist „CRYPTO₿IRB“ rechnet jedenfalls fest mit parabolischen Gewinnen innerhalb der nächsten Zeit. Er schreibt seinen mehr als 400.000 Twitter-Followern bullish, dass Altcoins bald die größte Rallye „aller Zeiten“ erleben werden – also auch Ethereum.

Dass sich Ethereum hinter den Kulissen bereit macht für eine massive Bewegung, das legt auch das Wachstum des Ökosystems nahe. Wie rasant sich Ethereum entwickelt, kommentiert beispielsweise Blockchain-Datenanbieter Santiment in einem aktuellen Tweet. Demnach explodiert derzeit die Anzahl an Ethereum, das von Minern gehalten wird. Sie befindet sich jetzt auf dem höchsten Stand seit Juli 2016 – ein Allzeithoch, so Santiment:

„Ethereum ist auf 3.480 $ gestiegen, der höchste Preis des Coins seit 16 Tagen. Vor allem die Miner-Guthaben sind weiter in die Höhe geschnellt. 532.75k $ETH ist das größte Guthaben, das von Minern seit dem 13. Juli 2016 gehalten wird. Der Wert dieser Coins ist $1.85 Mrd., locker ein #AllTimeHigh.“

Für ETH scheint kurzfristig angesichts der Zustände der Märkte also ein neues Allzeithoch wahrscheinlicher zu sein als eine anhaltende Korrektur. Vollzeit-Trader Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) beispielsweise rechnet bei Ethereum in diesem Bull-Run mit einem Anstieg auf bis zu 17.500 Dollar (!).

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin im Rallye-Modus! Doch wann gelingt endlich die Bewegung Richtung Allzeithoch?
Nächster ArtikelFlokinomics (FLOKIN) & FOMO BABY: neue Kryptowährungen – mit Potenzial?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 + 6 =