Jüngere Investoren entscheiden sich jetzt für Bitcoin statt für Gold: Finanz-Professor

Jüngere Investoren entscheiden sich jetzt für Bitcoin statt für Gold Finanz-Professor

Treten Sie unserem TELEGRAMMKANAL bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Bitcoin hat seine Position als digitales Gold gefestigt, insbesondere für junge Anleger. Der Coin übertrifft Gold seit Jahren und ist weit über die Inflationsrate hinaus gewachsen. Das macht ihn zu einer der bevorzugten Anlageformen für diejenigen, die ausreichend hohe Renditen zur Bekämpfung der Inflation erzielen wollen. Im Grunde genommen wird BTC langsam aber sicher zum heiligen Gral für Anleger.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Jüngeren Anlegern ist der Einstieg in Bitcoin leichter gefallen als älteren Generationen. Das liegt zum Teil daran, dass sie sich mit der Technologie besser auskennen.

Anzeige

Aber auch an den Einstiegshürden, wenn es um Investitionen mit traditionellen Methoden geht. Aus diesem Grund ist Bitcoin heute eine der führenden Investitionen für Millennials und die Generation Z. Sie betrachten BTC als das neue Gold.

Inflation trägt dazu bei, dass Bitcoin Gold verdrängt

Einer der Hauptgründe für die schnelle Akzeptanz von Bitcoin durch Investoren ist die hohe Inflationsrate. Derzeit liegt die Inflationsrate in den Vereinigten Staaten angeblich bei 6 %, und mit jährlichen Renditen von über 70 % hat sich Bitcoin als der bei weitem effektivste Inflationsschutz erwiesen.

Jeremy Siegel, Finanzprofessor an der Wharton School, hat nun einige Gedanken über die Akzeptanz des digitalen Vermögenswerts durch die jüngeren Generationen von Investoren geteilt. Diese Investoren hätten Bitcoin angenommen wie Fische das Wasser – und sein Wachstum hat die Entscheidungen, in den Markt einzusteigen, stark beeinflusst.

Der Professor erklärt gegenüber CNBC in einem Squawk-Box-Interview, dass Bitcoin als wirksamer Inflationsschutz in den Köpfen der jüngeren Anleger Gold ersetzt hat. Siegel:

„Ich denke, dass Bitcoin als Inflationsschutz in den Köpfen vieler jüngerer Investoren Gold ersetzt hat. Digitale Coins sind das neue Gold für die Millennials.“

Bitcoin-Preis fällt auf $41K | Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Darüber hinaus hat sich Gold schlecht entwickelt, und das letzte Jahr war mit einem Rückgang von rund 5 % eines der schlechtesten für das Edelmetall. Diese Entwicklung hat gezeigt, dass Gold kein wirksamer Inflationsschutz mehr ist, wie es in den 1970er Jahren der Fall war.

Der Professor ergänzt:

„Ich denke, dass die Geschichte von Gold darin besteht, dass die junge Generation Bitcoin als Ersatz ansieht.“

Junge Anleger strömen zu digitalen Vermögenswerten

Die Rate, mit der jüngere Anleger in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren, ist in den letzten Jahren gestiegen. Bereits in einem Bericht von vor vier Jahren gaben etwa 30 % der befragten Millennials an, dass sie lieber in BTC investieren würden. Als Gründe wurden Dinge angeführt wie das begrenzte Angebot und die wachsende Nachfrage.

Im Dezember 2020 gaben laut einer Umfrage von deVere dann bereits zwei Drittel aller Millennials an, dass sie digitales Gold bevorzugen. Heute liegt diese Zahl erheblich höher.

Einer CNBC-Umfrage von Ende 2021 zufolge halten mehr als 50 % aller Millennial-Millionäre mindestens die Hälfte ihres Vermögens in Kryptowährungen wie Bitcoin – und sie planen, ihre Positionen im Laufe der Zeit aufzustocken.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

1 × 2 =