Blockchain-Versicherung: IBM & Marsh arbeiten an einer Lösung

0
Blockchain-Versicherung

Der internationale Versicherungsmakler Marsh arbeitet mit IBM zusammen, um eine kommerzielle Blockchain-Lösung zu entwickeln, mit der Unternehmen verifizieren können, dass der Auftragnehmer, den sie einstellen wollen, den richtigen und aktuellen Versicherungsschutz hat, der für die Aufnahme der Arbeit erforderlich ist.

Die Lösung wird auf Hyperledger Fabric aufgebaut, einem Open-Source-Blockchain-Framework. Für das Framework wird IBMs Cloud-basierte Blockchain-Plattform genutzt, so Marsh am 16. April.

Anzeige

Marsh will ein wichtiges Problem lösen. Unternehmen müssen über Angestellte wissen, ob eine angemessene Haftpflichtversicherung für das jeweilige Aufgabengebiet besteht. Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen beide ausreichend abgedeckt sein, falls etwas schief läuft.

Normalerweise wird ein Versicherungszertifikat (COI) verlangt, auch als ACORD-Zertifikat bekannt, das alle aktuellen Informationen über den Versicherungsschutz einer Person beinhaltet. Das Problem bei PDFs und Papier ist, dass beide gefälscht werden können. Aber natürlich können diese auch verlegt, verloren oder beschädigt werden.

Eine Blockchain ist dagegen kaum manipulierbar. Durch die Verlagerung des Versicherungsnachweises auf die Blockchain kann den Dokumenten vertraut werden. Die Dokumente auf der Blockchain sind aktuell und Prozesse – wie das Anstellen von Arbeitnehmern – werden schneller und effizienter.

Sastry Durvasula, Chief Digital Officer bei Marsh, meinte, dass Marsh viel Potential in der Blockchain sieht. Durch die Technologie kann man effizienter arbeiten und auch neue Möglichkeiten in der Versicherungsbranche schaffen.

Sandip Patel, General Manager der Versicherungsbranche bei IBM, ist der Ansicht, dass die Vereinfachung des Verifizierungsprozesses ein Schlüsselfaktor ist:

Dies ist ein ideales Beispiel dafür, wie die Blockchain auf einer viel breiteren Ebene eingesetzt werden kann, um Ergebnisse für die reale Welt zu erzielen.

Derzeit ist Marsh` Blockchain-Netzwerk in der Pilotphase. Noch dieses Jahr soll das Projekt starten. ISN wird der erste Marsh-Kunde sein:

Die Versicherungsindustrie war auf Zertifikate aus Papier angewiesen, die von einem Versicherungsvertreter manuell ausgefüllt wurden. […] Durch die Digitalisierung der Informationen können wir den Prozess beschleunigen und unsere Kunden sparen wertvolle Zeit. – Brett Park, Leiter der technischen Abteilung bei ISN

Quelle: bitcoinmagazine, Photo by rawpixel.com on Unsplash, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin, Ripple, Ethereum – Technische Markt Analyse
Nächster ArtikelAnalysten: Wall Street wird das Krypto Trading dominieren

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf − vier =