Deutsche WEG Bank bald in den Händen von Litecoin Foundation und TokenPay

0
WEG Bank bald in den Händen von Litecoin Foundation und TokenPay - Coincierge
Anzeige

Im Mai 2018 schloss sich die TokenPay Swiss AG der WEG Bank in Deutschland an. TokenPay kaufte einen Anteil von 9,9 Prozent an der Bank, mit der Option, bis zu 90 Prozent zu erwerben, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung. Am 10. Juli 2018 wurde dieser Anteil von 9,9 Prozent an die Litecoin Foundation im Austausch für eine Marketing- und Technologie-Servicevereinbarung, von der TokenPay stark profitieren könnte, übertragen.

Big News on the Road

Nach geltendem deutschen Bankenrecht kann ein Unternehmen ohne gesetzliche Unterstützung nicht mehr als 9,9 Prozent einer Bank besitzen. Sollte TokenPay die erforderliche Genehmigung erhalten, wird das Unternehmen die restlichen Anteile der Bank erwerben und das Netzwerk nutzen, um bis Ende des Jahres mehrere hunderttausend Kunden zu seiner neuen Debitkartenplattform hinzuzufügen.

Im Gespräch mit dem Bitcoin Magazine erklärte Derek Capo, CEO von TokenPay: “Wir bauen ein ganzes Ökosystem auf, das Handelsdienstleistungen, Bankwesen, Escrow, Gaming, E-Sport usw. umfasst, wo wir die gesamte Kontrolle über die vertikale Integration haben, die notwendig ist, um Kosten zu senken, aber auch unser Schicksal zu kontrollieren. Litecoin ist eine der fünf besten Blockchains der Welt und hat weltweit mehr als eine Million Anhänger, was die Erfolgschancen des TokenPay-Ökosystems erhöht.”

Bitcoin auf Steroiden

TokenPay beschreibt sich selbst als “Bitcoin auf Steroiden”. TokenPay ist ein dezentralisiertes und sich selbst verifizierendes Zahlungsplattformprojekt, das kryptographische Technologie zusammen mit Sicherheits- und Datenschutzfunktionen zur Erstellung des Token TPAY einsetzt. Darüber hinaus ist das Unternehmen sowohl an Bank- als auch an Vermögensverwaltungsinstituten beteiligt.

Die Litecoin Foundation wurde 2011 vom Tech-Unternehmer Charlie Lee gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Singapur, die sich der Förderung und dem Aufbau von Blockchain-Anwendungen widmet. Die Leistung und Geschwindigkeit der Litecoin-Blockchain ermöglicht auch niedrigere Gebühren und höhere Transaktionsgeschwindigkeiten im Vergleich zu Bitcoin.

Durch die Partnerschaft erhält TokenPay Zugang zu Litecoins zahlreichen Nutzern, die nun die Möglichkeit haben, TPAY zu handeln und zu verkaufen sowie sich bei den Debitkartendiensten des Unternehmens anzumelden. Litecoin hingegen wird von den Bankverbindungen von TokenPay profitieren, um sein Blockchain-Netzwerk in weitere legitime Geldinstitute zu integrieren.

Lee kommentierte: “Diese Partnerschaft ist ein großer Gewinn für Litecoin und TokenPay. Ich freue mich darauf, Litecoin in die WEG Bank AG zu integrieren, um es für jedermann einfach zu machen, Litecoin zu kaufen und zu nutzen.”

Beide Unternehmen werden sich auf bestimmte Aspekte konzentrieren, die für das Wachstum des Joint Ventures entscheidend sind, darunter die Kryptowährung TPAY und deren Blockchain sowie die Multisignatur-Transaktionsmaschine TokenPay, die die Zahlungsgeschwindigkeit erhöhen wird.

Dr. Jorg E. Wilhelm, Aufsichtsratsvorsitzender der TokenPay Swiss AG, sagte: “Unser Ökosystem aus TPAY-Blockchain, WEG-Bank, TokenSuisse und Litecoin-Foundation bietet uns eine enorme Chance für Händlerlösungen sowie eine starke und vielfältige Kundenbasis für unser Krypto-Debitkartengeschäft. Die greifbare Realität, die Kluft zwischen der alten und der neuen Welt zu überbrücken, ist elektrisierend.”


Quelle: Bitcoinmagazine, Image: pixabay, CC0

Anzeige
Vorheriger ArtikelBitcoin Miner finden Subventionen in Japan
Nächster ArtikelBitcoin, Ethereum, Ripple und Bitcoin Cash – Kursanalyse 11.07.2018
Im Jahr 2014 stieß ich zufällig auf einen Artikel über Bitcoin und war sofort dem Thema verfallen. Nachdem ich nahezu jeden Artikel über Bitcoin & Co. gelesen habe, war es an der Zeit meinen ersten Bitcoin Core Wallet herunterzuladen. Zwei Wochen später konnte ich diesen auch benutzen und entschloss mich dazu, einen Schritt weiterzugehen und schrieb meine Bachelorarbeit über Bitcoin & Co. Seither befasse ich mich täglich mit dem Thema der Kryptowährungen und der Einsatzmöglichkeiten der Blockchain.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × eins =