NASDAQ: Kurs in Richtung Kryptowährungsmarkt

Gemini, die von Cameron und Tyler Winklevoss gegründete Kryptowährungsbörse, wird die Nasdaq – Technologie zur Überwachung von Handelsaktivitäten nutzen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die Börse die Überwachungssoftware der Nasdaq, genannt SMARTS, verwenden, um ihre Märkte auf potenziell missbräuchliche Handelspraktiken zu überwachen. Die beiden Unternehmen gaben die Vereinbarung am Mittwoch bekannt, so Bloomberg.

Anzeige
riobet

Partnerschaft Nasdaq und Gemini

Die Partnerschaft kommt zustande, da US-Regulierungsbehörden wie die Securities and Exchange Commission (SEC) und die Commodity Futures Trading Commission (CTFC) die Kryptosphäre genauer unter die Lupe nehmen, um böswillige Akteure ausfindig zu machen. Das ist das erste Mal, dass die Kryptowährungsindustrie ein gut etabliertes Überwachungssystem einsetzt, um Fehlverhalten, insbesondere Marktmanipulation, auszumerzen.

„Wir tun dies, weil wir an die Bedeutung der Schaffung eines regelbasierten Marktes glauben“, sagte Cameron Winklevoss, Präsident und Mitbegründer von Gemini. „Wir glauben, dass die Dinge darauf hinauslaufen.“

SMARTS

SMARTS ist Teil des Markt-Technologie-Geschäfts der Nasdaq, in dem die New Yorker Börsengruppe Software an andere Marktteilnehmer verkauft. Obwohl dies das erste Mal ist, dass die Überwachungstechnologie auf Krypto – Börsen angewendet wird, wird sie bereits von Aktien- und Derivat Börsen auf der ganzen Welt eingesetzt, darunter Intercontinental Exchange Inc., Hong Kong Exchanges and Clearing Ltd. und die nigerianische Börse.

Wie funktioniert das System? Die Technologie von Nasdaq überwacht die Marktaktivitäten in Echtzeit und gibt Warnmeldungen aus, wenn sie ungewöhnliche Handelsmuster erkennt. Anschließend werden weitere Schritte unternommen, um festzustellen, ob die Trader hinter den Mustern irgendwelche Regeln gebrochen haben.

Im Gegensatz zu einigen seiner Konkurrenten scheint Gemini einen eher traditionellen Ansatz bei der Überwachung seines Marktplatzs zu verfolgen. Die Börse „hat aggressiv umfassende Compliance- und Überwachungsprogramme beobachtet“, sagte Gemini CEO und Mitbegründer Tyler Winklevoss.

Nasdaq

Für Nasdaq ist die Gemini-Partnerschaft nicht der erste Ausflug in den Krypto-Währungsraum. Die Börsengruppe kündigte an, dass sie die Einführung ihrer eigenen Bitcoin-Futures untersucht. Sie ist auch an einigen anderen Projekten beteiligt, die Blockchain für den Handel mit Privataktien und die Abstimmung mit den Aktionären nutzen.

Nasdaq ist auch in „aktiven Gesprächen“ mit einer Reihe von anderen Kryptowährungsfirmen bezüglich SMARTS, laut Chief Executive Adena Friedman. Der Krypto-Raum ist ein schöner Wachstumsbereich“, sagte sie.

„Sicherlich würde Nasdaq erwägen, eine Krypto-Börse zu werden“, sagte Friedman heute in der Squawk Box von CNBC. „Ich glaube, dass die digitalen Währungen weiter bestehen werden, es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange es dauern wird, bis dieser Raum reif ist“.

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

2 × drei =