Neuer Bericht: Einige Krypto-Bären sind egoistische chinesische Miner

0
Bericht Einige Krypto-Bären sind egoistische chinesische Miner - Coincierge
Chinesische Miner shorten Bitcoin?

Es scheint, dass die Bären nicht locker lassen. Der Krypto-Markt befindet sich weiterhin im Sturzflug und die Community wundert sich, wer eigentlich die Bären sind, die den Bitcoin Kurs drücken.

Chinesische Miner setzen Short-Positionen

Ein chinesischer Bericht in einer lokalen Medienpublikation behauptet, dass einige chinesische Mining-Unternehmen Bitcoin großvolumig shorten.

Anzeige
krypto signale

Jeder ist Leerverkäufer, wir tun dies zur Selbstverteidigung, aber das wird zu einem weiteren Rückgang des Kryptowährungspreises führen…. Ohne Leerverkäufe werden wir letztendlich eliminiert, aber wenn alle dies weiterhin tun, werden wir endlich zusammen sterben, was ziemlich heldenhaft ist, sagte ein chinesischer Miner.

In einem Bärenmarkt mit einem von Woche zu Woche steileren Abwärtstrend ist es laut eigenen Aussagen sinnvoll, sich gegen volatile Kryptowährungen abzusichern.

Wenn ich im nächsten Monat 30 Coins schürfe, während sein Preis gemäß dem aktuellen Trend weiter um weitere 10 Prozent fallen könnte, werde ich eine kurze Order an der Börse platzieren, um sie zum aktuellen Preis zu verkaufen…fügte er hinzu.

Vom Nerd-Modell zum Geschäftsmodell

Der Bitcoin-Mining-Prozess hat im Laufe der Jahre mehrere Phasen durchlaufen, von einer Garagenaktivität für Nerds auf Gaming-Rigs über Mega-Fabriken bis hin zu einem eigenen Geschäftsmodell. Das neue Prinzip der besagten chinesischen Miner ist, dass wenn der Kurs sinkt, die Miner Gewinne erzielen. Wie Trustnodes berichtete machen Miner bei Preiserhöhungen einen Verlust, da sie ansonsten ihre Short-Positionen verkaufen müssen.

Dies ist ein egoistischer und destruktiver Ansatz für den derzeitigen Kryptoethos, den chinesische Miner verfolgen. Es gibt aber auch Mining-Unternehmen die versuchen ihre Bestände langfristig zu halten und auf zukünftige Gewinne zu spekulieren.

In den letzten Wochen ist die Hash-Leistung gesunken, da einige Miner, ihre Geräte vom Netz genommen haben. Durch die sinkende Hash-Leistung ist die Difficulty bereits um 15 Prozent gesunken, sodass es wieder rentabler wird Bitcoin zu schürfen. Einige Miner haben auch damit begonnen, gebrauchte GPUs wieder aufzukaufen, während andere chinesische Mining-Giganten weiterhin shorten.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelInvestmentfond-Wette: Bitcoin wird S&P500 in den nächsten zehn Jahren übertreffen
Nächster ArtikelDen Bitcoin-Crash deuten: Was passiert mit der Kryptowährung?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.