Pfeffer Capital Investor: Bitcoin ersetzt Gold

0

Ein großer institutioneller Investor hat die Behauptung aufgestellt, dass das gesamte Bitcoin Netzwerk eines Tages über sechs Billionen Dollar wert sein könnte.

 

Bitcoin ersetzt Gold

John Pfeffer, Partner bei Pfeffer Capital in Großbritannien, sagte auf einer Investmentkonferenz in New York, dass die Kryptowährung Gold ersetzen könnte. Er machte auch die bullishe Behauptung, dass Bitcoin 700.000 Dollar wert sein könnte.

Anzeige

“Bitcoin ist der erste lebensfähige Kandidat, der Gold ersetzt…” Wenn Bitcoin also zum dominanten, nicht souveränen Wertgegenstand wird, könnte es das neue Gold oder die neue Reservewährung sein.”

Seiner Meinung nach sind die meisten anderen Kryptowährungen auf dem Markt nur schlechte Optionen. Seine Aussage kommt natürlich in einer Phase, in der der Markt ein zunehmendes Interesse von Hedge-Fonds-Anlegern und traditionellen Investoren verzeichnet. Bitcoin hat derzeit einen Wert von $8.831, mit einer Marktkapitalisierung von $150,1 Milliarden.

Pfeffer glaubt jedoch, dass das gesamte Bitcoin Netzwerk das Potenzial hat auf 6,4 Billionen Dollar zu steigen, wenn es 25 Prozent der Devisen verdrängt. Um seine Aussagen zu untermauern, spendete Pfeffer 10 Bitcoins an die Sohn-Stiftung, mit der Auflage, dass die Coins fünf Jahre lang nicht eingelöst werden dürfen, und fügte hinzu:

“Kauf das Ticket, nimm die Fahrt”.

Auch wenn er betonte, dass der Kryptowährungsmarkt immer noch mit Risiken verbunden ist, ist der damit verbundene Wert im Gegensatz zu Gold mehr als nur ein reines Wertaufbewahrungsmittel. Pfeffer ist nicht der Einzige, der positiv über Bitcoin in der Öffentlichkeit berichtet.

Anfang der Woche behauptete Tim Draper, dass Bitcoin größer als Tesla, Skype und Hotmail zusammen sei, nachdem er gefragt wurde, ob er Bitcoin mit seinen traditionellen Investitionen vergleichen kann. Als langjähriger Verfechter von Bitcoin sagte Draper während der Intelligence Squared U.S. Debatte, dass BTC größer ist als das Internet“. Er fügte hinzu, dass die digitale Währung letztendlich die “langfristige Krypto-Schlacht” gewinnen wird.

Tom Lee von Fundstrat, der “frisches Geld” lieber in Bitcoin als in Bitcoin Cash stecken würde, behauptet, dass die Kryptowährung bis Ende des Jahres 25.000 $ und bis 2022 55.000 $ erreichen wird.

Quelle: Newsbtc Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTom Lee würde „frisches Geld“ in Bitcoin und nicht in Bitcoin Cash stecken
Nächster ArtikelChina´s Kurs gegen Kryptowährungen: 600 Miner beschlagnahmt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

acht + neun =