Tom Lee – Bitcoin Preis steigt nach Consensus Konferenz

0
Consensus

Fundstrat, angeführt von Tom Lee, behauptet, dass eine Bitcoin Kurs – Rallye bevorsteht, sobald die Consensus Konferenz vorbei ist. Der Bitcoin Preis ist unterhalb 9.200 $ gefallen, nachdem er den 10.000 $-Widerstand nicht geknackt hatte.

 

Historische Grundlage – Consensus Konferenz und Bitcoin Preis

Die Fundstrat-Forscher stützen ihre Prognose auf das Verhalten der Bitcoin Preise nach früheren Consensus-Konferenzen. In einer Mitteilung an die Mandanten der Kanzlei erklärte Lee, dass das diesjährige Treffen größer sein würde, als das im letzten Jahr. Er fuhr fort, dass sich die Bitcoin Preise unmittelbar nach der Konferenz erholten, wenn die Teilnehmerzahl deutlich stieg.

Im Jahr 2017 verdoppelte sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr. Der Wert von Bitcoin stieg während des Treffens um 69 Prozent. In den zwei Monaten nach der Konferenz stieg Bitcoin um 138 Prozent. Lee erwartet, dass sich dieses Muster fortsetzt, da er glaubt, dass die Ergebnisse in diesem Jahr noch bedeutender sein könnten. Es wird erwartet, dass die Consensus Konferenz 2018 doppelt so viele Teilnehmer wie im vergangenen Jahr anziehen wird. Mehr als 2.750 Menschen nahmen 2017 am Krypto – Gipfel in Manhattan teil.

Anzeige

Die Consensus-Konferenz ist ein jährlicher Blockchain-Gipfel mit Keynote-Vorträgen führender Experten der Branche. Es ist eines der beliebtesten Blockchain-Technologie-Treffen des Jahres. Diese Jahr findet diese vom 14. bis 16. Mai statt. Veranstaltungsort des Gipfels ist das Hilton Midtown in New York. Mehr als 250 Experten werden auf der Konferenz Vorträge zu verschiedenen Themen der Branche halten.

 

Das Problem der regulatorischen Unsicherheiten

Fragen im Zusammenhang mit regulatorischen Unsicherheiten über den Status bestimmter Kryptowährungen könnten die Begeisterung dämpfen. Als Teil seiner Anmerkung an die Kunden sagte Lee, dass die aktuelle Rede davon, dass einige Kryptowährungen wie Ethereum, ICOs und Ripple Wertpapiere seien, einen Rückgang der Nachfrage nach Kryptowährungen im Allgemeinen verursachen könnte. Er zeigte sich jedoch begeistert, dass dies ein unwahrscheinliches Szenario sei.

Im bisherigen Jahresverlauf hat Lee einen positiven Ausblick auf den Krypto-Markt gegeben. Sogar während der Baisse, die den Beginn des Jahres 2018 kennzeichnete, war Lee einer der wenigen, die eine Erholung von Bitcoin erwarteten. Er sagte voraus, dass die Bitcoin Preise bis Mitte des Jahres 20.000 Dollar und bis Ende des Jahres 25.000 Dollar erreichen werden.

Quelle: bitcoinist, Image: pixabay, CC0

 

Vorheriger ArtikelStartups drängen auf Blockchain-Adaption im medizinischen Bereich
Nächster ArtikelEhemaliger Spitzenbeamter: FedCoin als Rivale des Bitcoin
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 − 14 =