Trader Peter Brandt: Bitcoin erreicht “Kapitulationsphase” zumindest für eine Zeit

0
Trader Peter Brandt BTC erreicht Kapitulationsphase zumindest für eine Weile - Coincierge
Bitcoin erreicht eine kritische Phase.

Peter Brandt, der Mann, der vorausgesagt hat, dass der Bitcoin Kurs 2018 um 85 Prozent fallen wird, hat gestern die kurzfristige “Kapitulation” der größten Kryptowährung prognostiziert.

Kapitulation für eine gewisse Zeit

In einem Tweet vom 20. Dezember reagierte Brandt, der im Januar diesen Jahres davor warnte, dass Bitcoin auf einen Kurs unterhalb $ 4.000 zusteuerte, auf die plötzliche Umkehrung des Bitcoin Preis in dieser Woche. Er sagte folgendes:

Will jemand wissen, warum sich die Kryptos heftig sammeln? Es wird Kapitulation genannt – zumindest für eine Zeit, kommentierte er und veröffentlichte einen Vergleich der diesjährigen Hoch und Tiefs für Bitcoin und sechs große Altcoins.

Im Januar hatte er ein Ende des parabolischen Anstiegs von Bitcoin erklärt und einen Rückgang von mindestens 80 Prozent prognostiziert, ein mutiger und beeindruckender Rückblick angesichts der damaligen bullischen Euphorie.

Was ist mit der $4.000 Marke?

Bitcoin hatte eine starke Woche. Nachdem man Anfang des Monats einen Kurs von 3.128 $ erreichte, stieg Bitcoin seit Sonntag stetig an und durchbrach sogar den Widerstand bei $ 4.000, doch wackelt derzeit. Einen Tag zuvor hatte Brandt seine Zukunftsprognose für den Bitcoin mittelfristig aktualisiert, was darauf hindeutet, dass eine geringere Volatilität in den kommenden Monaten zu einem Markenzeichen des Marktes werden würde.

Ich glaube wirklich nicht, dass es irgendwo hinführt – vielleicht 4.600 Dollar, sagte er zu Yahoo! Finance. Es gibt eine Tendenz in Bärenmärkten, frühere Höchststände erneut zu testen…. aber dann denke ich, dass es wieder spannend wird.

Der Höchststand von 2013 als Boden?

Anzeige

Brandt bezog sich auf die Höchststände im Jahr 2013, die 1300 $-Marke des vorherigen Bull-Runs von Bitcoin. In Übereinstimmung mit den Kommentaren des Handelsgurus Tone Vays vom Sonntag warnte Brandt daher, dass ein zu starker Aufschwung jetzt zu weiteren großen Abwärtsbewegungen führen würde. Das bedeutet, dass der Kurs $ 1.200 erreichen könnte.

Krypto wird zu diesem Zeitpunkt keine Freunde mehr haben, fügte er hinzu.

Trotz der Sorgen einiger Investoren und Trader gibt es noch die Bitcoin Bullen, wie Mike Novogratz von Galaxy Digital, der in dieser Woche in einem Interview mit Bloomberg seinen Glauben an Bitcoin & Co. bekräftigte.

Bitcoin wird zwischen 3000 und 6000 Dollar liegen und hoffentlich werden wir nächstes Jahr einen Aufstieg sehen, sagte er im Interview.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Vorheriger ArtikelProminenter Bitcoin Short-Seller schließt seine Position: Krypto-Boden Bildung?
Nächster ArtikelEthereum Entwicklungsfirma ConsenSys, muss vermutlich 50 Prozent der Mitarbeiter entlassen
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.