Verärgerter Investor: Ripple sieht sich erneuter Klage ausgesetzt

Ripple

Es war eine turbulente Woche für das in San Francisco ansässige Unternehmen Ripple Labs, die sich nun wiedereinmal in einem Rechtsstreit verwickelt sieht. Dieses Mal hat ein verärgerter Investor rechtliche Schritte unternommen, indem er behauptet die Blockchain-Firma habe gegen das Wertpapiergesetz verstoßen.

Klage auf Grundlage Ripple sei ein Wertpapier

Laut der Sammelklage vom Donnerstag, die derzeit auf Reddit diskutiert wird, hat sich das Unternehmen nicht bei der Securities and Exchange Commission (SEC) registriert, bevor es seine digitalen Token zum Verkauf angeboten hat. James Taylor-Copeland, ein Anwalt aus San Diego, der den Kläger Ryan Coffey vertritt, reichte die Klage beim California State Court mit einer Liste von Beschwerden über Verstöße gegen das Wertpapierrecht ein.

Anzeige

Man ruft Ripple Labs, CEO Brad Garlinghouse und eine Tochtergesellschaft namens XRP II als Beklagte auf und fordert im Namen aller Investoren, die die digitalen Token gekauft haben, bisher unbekannten Schadenersatz. Zu den Vorwürfen gehört die Schaffung virtueller Wertmarken „aus dem Nichts“, von denen das Unternehmen profitierte, indem es sie in einem „endlosen Münzangebot“ an die Öffentlichkeit verkaufte.

„Ein Plan der Beklagten, Hunderte von Millionen Dollar durch den unregistrierten Verkauf von XRP an Kleinanleger unter Verstoß gegen die Registrierungsbestimmungen der staatlichen und bundesstaatlichen Wertpapiergesetze aufzubringen….“

Die SEC hat noch nicht offiziell bekannt gegeben, ob Kryptowährungen wie XRP als Wertpapiere gelten. Berichten zufolge hält jedoch ein ehemaliger Top-Regulierer zwei der beliebtesten Kryptowährungen, Ethereum und XRP, für „nicht konforme Wertpapiere“. Es liegt an den Gerichten zu entscheiden, aber Tom Channick, Ripple’s Corporate Communications Chef zu den Medien:

„Wie in jedem Zivilverfahren werden wir die Vorwürfe zu gegebener Zeit beurteilen. Ob XRP ein Wertpapier ist, entscheidet die SEC. Wir glauben weiterhin, dass XRP nicht als Wertpapier eingestuft werden sollte.“

Binance listet XRP – Traiding Pair

Es gibt auch positive Nachrichten für Ripple denn Binance kündigte gestern die Auflistung der XRP-Handelsoptionen an. Ripple durchbrach sogar die wichtige $ 0,9000 Widerstands – Marke, doch es scheint, als würden sich Käufer und Verkäufer keine Blöße geben. Am Montag werden wir im Detail mit einer technischen Analyse über Ripples Preis berichten.

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

11 − sieben =