Deshalb steigen die Ethereum-Preise nicht, obwohl DeFi so extrem erfolgreich ist

0

Ein Großteil des ICO-Booms 2017 wurde von massiven ETH-Preissteigerungen angetrieben – Betrüger und Unternehmer gleichermaßen wollten ein Stück vom Gewinn-Kuchen abhaben.

Zu dieser Zeit waren die momentan erhältlichen Stablecoins entweder nicht populär oder nicht existent – die Token-Inhaber hatten ihre Bestände entweder in ETH oder BTC verkauft und dann in USD konvertieren lassen.

Anzeige
krypto signale

Neben anderen Gründen sind die oben genannten ursächlich dafür, warum Stablecoins die These von Ethereum als bevorzugte Bordwährung – sowohl in Bezug auf Währungs- als auch auf Technologieaspekte – zu den Akten gelegt haben.

Stablecoins töten die ETH-These

Messari-Analyst Ryan Watkins sagt, dass es keinen “direkten Grund” gebe, warum ETH mit dem Anstieg der DeFi-Token steigen müsse. Letztere würden in jeder Hinsicht bereits Anzeichen von ICO-ähnlichen Rückläufen zeigen, wobei einige eher unbekannte Tokens in der vergangenen Woche um bis zu 10.000 Prozent angestiegen seien.

Watkins zitiert Qiao Wang, einen ehemaligen Lead-Investor von Messari-Produkten, der bereits 2019 sagte, dass Stablecoins “die Chance zunichtegemacht” hätten, dass einige Plattformen für Profit-Suchende von Bedeutung sein könnten.

Watkins stellt fest, dass einige DeFi-Coins, wie Compound oder Balancer, direkt von Coinbase oder Uniswap für USD gekauft werden können, wodurch die Ethereum-Brücke, die 2017 erforderlich war, wegfällt.

Die Börsendaten spiegeln diese sinkende Nachfrage wider. Metriken zeigen, dass die Trading-Volumina für Ethereum-basierte Produkte, wie Spot, Futures und Derivate, seit 2017 deutlich zurückgegangen sind. Stattdessen haben Stablecoins wie Tether an Bedeutung gewonnen, trotz aller Kritik und Kontroversen um USDT.

Der steigende Nutzen von ETH

Für ETH ist nicht alles verloren. Zum einen stellt Watkins fest, dass der schiere Fortschritt der DeFi-Anwendungen, vermutlich sowohl aus technischer als auch aus institutioneller Sicht, ein Beweis für die “Produkt-Markt-Fitness” von Ethereum sei. Er ergänzt:

“In den letzten zwei Jahren hat sich Ethereum von einem Sparschwein für ICO-Projekte zu einer aufkeimenden digitalen Wirtschaft entwickelt.“

Watkins weist darauf hin, dass die Nützlichkeit ein zentraler Faktor für jede Währung ist – etwa die Tatsache, dass der US-Dollar aus Gründen wie Gesamtnutzen, weltweiter Akzeptanz und zugrunde liegendem Wert wertvoller ist als der venezolanische Bolivar.

Mit Aktualisierungen wie ETH 2.0 am Horizont – das öffentliche Multi-Client-Testnet geht in weniger als einer Woche live – sieht der Nutzen von Ethereum nicht so aus, als würde er in naher Zukunft untergraben werden.

 

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel1 Milliarde Dollar in Bitcoin-Optionen läuft morgen aus. Was das für den BTC-Preis bedeutet
Nächster ArtikelLobbyist Jack Abramoff wegen Bitcoin-Betrugs in Höhe von 5,6 Millionen Dollar angeklagt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.