Die Menge an Bitcoin, die sich seit einem Jahr nicht bewegt haben, erreicht Allzeithoch

0

Die Anzahl an Bitcoins, die sich seit über 12 Monaten nicht bewegt haben, erreichte einen neuen Höchststand. Die Statistik zeigt, dass Investoren vom langfristigen Trend des BTC überzeugt sind. Das sagte Dan Held, der die Geschäftsentwicklung bei einer führenden US-Bitcoin-Börse Kraken leitet:

“61% von Bitcoin hat sich seit über einem Jahr nicht bewegt. Das ist ein Allzeithoch”.

Andere Metriken deuten im Allgemeinen darauf hin, dass das Niveau des “HODLing” seit Anfang 2020 stetig gestiegen ist.

Anzeige

Nach einem “Black Swan”-Ereignis sind die Hodler optimistisch

Am 13. März stürzte der Krypto-Markt nach einem US-Börsencrash ab. Milliarden von Dollar wurden vernichtet, als Bitcoin bei BitMEX unter 3.600 Dollar fiel.

Trotz des Auftretens des “Black Swans” vor nur drei Monaten haben die Investoren weiterhin großes Vertrauen in Bitcoin. Dazu gehören Investoren, die davon ausgehen, dass sich Bitcoin als Gold 2.0 zu einem bedeutenden Wertaufbewahrungsmittel entwickelt, und solche, die BTC als Absicherung gegen die Inflation betrachten.

Privatanleger bewahren ihre Bitcoin oft auf Wallets oder bei Börsen auf, so dass man diese identifizieren kann. Institutionelle Anleger sind jedoch über streng regulierte Investitionsvehikel wie den Grayscale Bitcoin Trust an BTC beteiligt.

Privates “HODLing” fällt mit institutioneller Einführung zusammen

Das verwaltete Vermögen (AUM) des Grayscale Bitcoin Trust befindet sich ebenfalls auf einem Allzeithoch. Es liegt jetzt bei weit über 3,5 Milliarden US-Dollar und übertrifft damit das AUM des Trusts im Dezember 2017, als der Preis für Bitcoin auf einem Rekordhoch lag.

Die positive Stimmung um Bitcoin und die Widerstandsfähigkeit des Marktes lassen sich auf zwei Hauptfaktoren reduzieren. Erstens gab das Halving am 11. Mai Anlass zu Optimismus hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit eines exponentiellen Bullenlaufs in den kommenden Jahren. Zwei frühere Halbierungen markierten den Beginn eines anhaltenden Aufwärtstrends in den Jahren 2012 und 2016.

Zweitens führte die V-förmige Erholung des Krypto-Marktes dazu, dass institutionelle Anleger die Überlebensfähigkeit von Bitcoin lobten. Die veränderte Wahrnehmung gegenüber Kryptowährungen änderte sich insbesondere nach der unerwarteten Erholung von Bitcoin nach dem beispiellosen Ausverkauf im ersten Quartal 2020.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin Volatilität erreicht Tiefststand im Jahr 2020 – Bereitet sich der Markt auf eine rasante Bewegung vor?
      Nächster ArtikelÜber $10 Millionen hindern Bitcoin daran, $9.500 zu erreichen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.