Top-Analyst bullish: Bitcoin wird bald wieder das Hash-Rate-Signal der jüngsten 100%-Rallye sehen

0

Bitcoins Hash-Rate ist Ende Oktober stark angestiegen. Die Metrik, die angibt, wie viel Rechenleistung für den Abbau von BTC verwendet wird, fiel von etwa 170 Exahashes auf einen Tiefstand von fast 90 Exahashes pro Sekunde.

Bitcoin-Transaktionen wurden infolge langsam, da die Blockzeiten natürlich zugenommen haben. Besorgniserregend für einige Investoren war, dass die “Hash Ribbons”, ein benutzerdefinierter Indikator, der Bewegungen der Hash-Rate verfolgt, zum ersten Mal seit der Halbierung ein “Kapitulations”-Signal gedruckt hatten. Als man sah, dass Bitcoin gerade in Richtung 15.000 $ geklettert war, hatte ein Signal, das oft in Bärenmärkten oder nach Halbierungen auftaucht, kein Recht, noch einmal aufzutauchen.

Anzeige
krypto signale

Doch nach Ansicht des Schöpfers des Indikators, Charles Edwards, gibt es wenig Anlass zur Sorge.

Bitcoin Hash Ribbons könnten bald ein “Kauf” drucken

Laut Edwards sind die Hash Ribbons dabei, in den kommenden Wochen ein “Kauf”-Signal zu drucken. Die Hash-Rate von Bitcoin ist um 60-70 Prozent von den lokalen Tiefstständen abgeprallt und hat sich erholt, da die chinesischen Miner das Ende der Regenzeit und damit das Ende der extrem billigen Wasserkraftwerke eingeläutet haben.

Drucken die Hash-Ribbons ein “Kauf”, wäre das ein Sieg für die Bullen, so die historische Bedeutung des Indikators. Zum Beispiel hat der Indikator zuletzt im Sommer ein “Kauf” ausgegeben – vor der Rallye von 8.000 $ auf das 16.000 $-Hoch, wo Bitcoin heute steht.

Die Analyse weist auch darauf hin, dass der Indikator ein “Kauf” am Tiefpunkt aller makroökonomischen Bärenmärkte gedruckt hat – wie z.B. beim Tiefststand von 3.100 $ im Jahr 2018, zusammen mit ähnlichen Tiefstständen in früheren Marktzyklen.

Wiederholt sich die Geschichte, sollten die Hash Ribbons, die ein “Kauf” drucken, einer Bitcoin-Rallye zu neuen Allzeithochs und darüber hinaus vorausgehen.

Fundamentale Trends werden Bitcoin ebenfalls nach oben treiben

Zudem zeigen On-Chain-Daten und Marktinformationen, dass “institutionelle” Akteure zunehmend Bitcoin kaufen – während Investoren, die bereits BTC besitzen, zunehmend zögern, Bitcoin zu verkaufen. Analyst “Light” kommentiert diese “Liquiditätskrise auf der Verkaufsseite” folgendermaßen:

“Ein großer Teil des Kaufdrucks, der in den letzten Wochen um die Verknappung der BTC-Sell-Side-Liquidität konkurriert, kommt von institutionellen Investoren. Sie kaufen von Leuten, die sich in der Unglaubwürdigkeitsphase befinden.”

Katalysatoren der erneuten Bitcoin-Nachfrage sind institutionelle Anleger, die die führende Krypto-Währung zunehmend kaufen und hodln. Am Montag enthüllte einer der weltweit führenden Vermögensverwalter, Stanley Druckenmiller, dass er Bitcoin hodlt:

“Bitcoin… hat eine große Anziehungskraft als Wertaufbewahrungsmittel sowohl für Millennials als auch für neues Geld von der Westküste… Ich besitze viel mehr Gold als Bitcoin, aber offen gesagt, wenn die Goldwette funktioniert, wird die Bitcoin-Wette wahrscheinlich besser funktionieren, weil sie dünner und illiquider ist und mehr Beta enthält.”

Druckenmiller gilt weithin als einer der besten Vermögensverwalter der Welt – er arbeitet für den Milliardär George Soros und hat für sich und seine Kunden mit seinem eigenen Fonds Milliarden verdient. Berühmt ist, dass sein Fonds über einen längeren Zeitraum durchschnittlich 30 Prozent pro Jahr verdient hat.

Analysten sagen, dass sein Eintritt in den Raum andere institutionelle Akteure sowie Kleinanleger, die ihn respektieren, dazu veranlassen wird, Bitcoin zu kaufen.

Textnachweis: cryptoslate

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDieser kritische Faktor sagt voraus, dass Ethereum bald in Richtung 500 Dollar schießen wird
Nächster ArtikelBullish für Bitcoin: PayPal hat gerade offiziell seinen Krypto-Kaufservice gestartet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.