2022 wird bullish für Cardano (ADA)! Was Anleger jetzt unbedingt wissen sollten

2022 wird bullish für Cardano (ADA)! Was Anleger jetzt wissen sollten
Photo by Quantitatives.io on Unsplash

Treten Sie unserem TELEGRAMMKANAL bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Cardano hat zweifellos ein interessantes Jahr 2021 hinter sich. Sein nativer Token, ADA, ist von weniger als 30 Cent auf ein Rekordhoch von über 3 Dollar gestiegen. Beeindruckende Monate voller Premieren für das Projekt, wobei die Einführung der Smart-Contract-Fähigkeit im Netzwerk für viele am bemerkenswertesten war.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Da sich 2021 dem Ende zuneigt, blicken die Anleger auf das neue Jahr – und darauf, was für digitale Assets auf Lager sein könnte. Zu diesem Zweck hat sich Gründer Charles Hoskinson erneut auf seinen YouTube-Kanal begeben. Dort hat er den 300.000 Abonnenten in einem Live-Video erklärt, was sie im kommenden Jahr erwarten können.

Anzeige

DeFi auf Cardano

Die Einführung des dezentralen Finanzwesens (DeFi) auf der Cardano-Blockchain war ein lang erwartetes Ereignis – sowohl für das Netzwerk als auch für seine Unterstützer. Mit der Einführung von Smart Contracts im September sind die Erwartungen noch weiter gestiegen, da die Investoren den Start der ersten DeFi-Protokolle erwarten. Die Entwickler arbeiten weiterhin hart auf dieses Ziel hin.

Hoskison nahm sich Zeit, diesen wichtigen Teil des Cardano-Netzwerks anzusprechen. Insofern erläuterte der Programmierer seinen Plan, durch DeFi erschwingliche Kredite in das Netzwerk zu bringen.

Er umreißt dieses Ziel als etwas, auf das er hinarbeitet. Bis zur zweiten Hälfte des Jahres 2022 soll es funktionierende Protokolle im Netzwerk geben, mit denen Menschen in der Lage sind, End-to-End-Mikrofinanztransaktionen auf der Blockchain durchzuführen.

„Mein Ziel für die zweite Hälfte des Jahres 2022 ist es, herauszufinden, wie man alle Teile zusammenfügt, um eine End-to-End-Mikrofinanztransaktion auf Cardano zu ermöglichen.“

ADA tradet über $1.5 | Quelle: ADAUSD auf TradingView.com

Cardano: Verbreitung in Afrika

Cardano-Gründer Charles Hoskinson hat es auch nicht versäumt, Afrika zu erwähnen – einen Kontinent, der für die Blockchain von echtem Interesse ist. Für Hoskinson geht es darum, diese dezentralen Peer-to-Peer-Finanzdienstleistungen auf den Kontinent zu bringen und sie zu verbreiten, damit der gesamte Kontinent davon profitieren kann.

Er bezeichnet diese Verbreitung von realfi (real finance) auf dem gesamten Kontinent als „den Traum“.

Er skizziert auch andere Projekte, die im Rahmen des Netzwerks geplant sind. Hoskinson nennt beispielsweise Pläne zur Verbesserung der Smart-Contract-Plattform des Netzwerks, die als Plutus bekannt ist.

Darüber hinaus erwähnt er drei Cardano-Verbesserungsvorschläge (CIPS). Die orientieren sich an den Ethereum-Verbesserungsvorschlägen (EIP), Entwickler, die in das Projekt einsteigen, werden daran arbeiten.

Der ADA-Gründer würdigt auch das Wachstum der Community, die sich im Jahr 2021 enorm vergrößert hat. Hoskinson:

„Wir setzen die Dinge angemessen in Szene, und wir beginnen, eine Verfeinerung der Wissenschaft der Dinge zu sehen. Die Akzeptanz ist da. Die Gemeinschaft ist da. Wir sind auf etwa zwei Millionen Menschen angewachsen.“

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 28. Dezember 2021

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

elf + 5 =