„Altair“-Upgrade: Ethereum-Gebühren explodieren, sind seit Juni um 2.300% gestiegen

„Altair“-Upgrade Ethereum-Gebühren explodieren, sind seit Juni um 2.300% gestiegen
Photo by Executium on Unsplash

Die Nachfrage nach Ethereum ist infolge des „Altair“-Upgrades von dieser Woche angestiegen. Das Upgrade wurde am Mittwoch in Betrieb genommen. Altair erleichtert den Übergang des Netzwerks zu Ethereum 2.0.

Die Nachfrage nach Ethereum steigt stark an

Die durchschnittliche Transaktionsgebühr für Ethereum ist laut Daten der Krypto-Metrikseite BitInfoCharts auf 51,45 Dollar gestiegen. Die Zahlen zeigen einen Anstieg von 2.293% seit Ende Juni.

Anzeige

Vor nur sieben Tagen lag die durchschnittliche Transaktionsgebühr für Ethereum noch bei 22,52 Dollar. Dieser Monat war besonders brutal für Ethereum-Gasgebühren. Am 15. Oktober lag die durchschnittliche Gebühr bei 45,74 $ und damit fast doppelt so hoch wie am ersten Tag des Monats: 23,79 Dollar.

Der Preis für Ethereum-Transaktionen schwankt seit dem London Hard Fork im August, aber trotz wilder Schwankungen – oft von einem Tag auf den anderen – sind die Gasgebühren im Netzwerk im Aufwärtstrend.

Es ist erwähnenswert, dass BitInfoCharts eine Zahl angibt, die auf den durchschnittlichen Transaktionsgebühren von gestern basiert. Auf Etherscan liegt die Echtzeit-Transaktionsgebühr zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels derzeit bei durchschnittlich 44,33 Dollar.

Warum steigen die Gebühren?

Die Transaktionsgebühren steigen, wenn die Nachfrage nach Ethereum zunimmt. In der vergangenen Woche sind die Preise von Ethereum und Bitcoin im Gleichschritt gestiegen, sie erreichten Mitte der Woche neue Höchststände.

Seitdem ist der Bitcoin-Preis von 66.930 Dollar auf 61.683 Dollar zurückgegangen. Das entspricht einem Rückgang von etwa 8%. Ethereum hingegen ist weiter gestiegen und hat gestern mit 4.456 Dollar ein neues Allzeithoch erreicht.

Die beiden Marktführer weisen häufig ähnliche Kursbewegungen auf. Die kombinierte Marktkapitalisierung des globalen Kryptowährungsmarktes beträgt 2,63 Billionen Dollar. Davon entfallen 1,1 Billionen Dollar auf Bitcoin, während Ethereum mit einer beachtlichen halben Billion Dollar an zweiter Stelle steht.

Die Verdoppelung der durchschnittlichen Transaktionsgebühr bei Ethereum vom letzten Samstag bis heute korreliert in etwa mit dem Trading-Volumen der letzten sieben Tage. Am vergangenen Samstag wurde Ethereum im Wert von 14,7 Milliarden Dollar getradet, gestern waren es bereits 26 Milliarden Dollar.

Die explosive Kursentwicklung und Trading-Aktivität von Ethereum in der letzten Woche könnte auf die Aufregung um das neueste Netzwerk-Upgrade der Blockchain zurückzuführen sein. Das Altair-Upgrade ist ein Schritt in Richtung Ethereum 2.0 – ein schnelleres, umweltfreundlicheres, billigeres und sichereres Ethereum-Netzwerk.

Altair soll insbesondere den Übergang von einem Netzwerk, das einen Proof-of-Work-Konsens-Mechanismus (PoW) verwendet, zu einem Proof-of-Stake-Mechanismus (PoS) erleichtern. Bei PoW validieren die Miner mit der größten Rechenleistung die meisten Transaktionen. Bei PoS validieren die Miner, die das meiste ETH staken, die meisten Transaktionen.

Offensichtlich hat das Netzwerk noch eine gewissen Wegstrecke vor sich, bevor es die versprochenen niedrigeren Gasgebühren einhalten kann. Dennoch sind die heutigen Preisentwicklungen ein starker Indikator dafür, dass viele an Bord kommen.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2021

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

6 − 5 =