DogePepsi Coin (DPT): 1.000%-Rallye in 24 Stunden! Was kann die neue Kryptowährung?

0

Die neue Kryptowährung DogePepsi Coin (DPT) ist seit gestern um mehr als 1.000% gestiegen. Worum handelt es sich bei DogePepsi (DPT)?

DogePepsi – vielsprechende Kryptowährung?

Auf den Krypto-Märkten brechen derzeit jeden Tag kleinere Altcoins aus und bewegen sich gen Mond. Heute unter anderem: DogePepsi (DPT). Der Coin auf der Binance Smart Chain konnte innerhalb der letzten 24 Stunden stattliche 1.112% steigen: Vom lokalen Tief bei 0,000000000113 Dollar gelang die Bewegung auf bis zu 0,000000001766 Dollar. Hier kam es im Anschluss zwar zu einer recht schroffen Korrektur, die DogePepsi wieder auf 0,000000000575 Dollar sacken ließ. Der Coin begann allerdings eine Erholung und notiert aktuell wieder bei 0,000000001193 Dollar.

Anzeige
DogePepsis 1.000%-Rallye. Quelle: Coinmarketcap.com

Doch was ist DogePepsi überhaupt für eine Kryptowährung? DogePepsi (DPT) ist eine sehr neue Kryptowährung: Coinmarketcap.com führt sie erst 27.9., Coingecko seit 25.9. DogePepsi versteht sich als vollständig dezentralisierte Finanz-Cross-Chain-Plattform.

Die Kryptowährung greift auf ein deflationäres Konzept zurück, das den Coin durch die Nutzung noch seltener macht, da jede Transaktion das Gesamtvolumen reduziert. Außerdem von Vorteil sein soll ein Feature namens „AutoBoost“ – den Entwicklern zufolge eine einzigartige Funktion. Ähnlich wie Buy-Back-Tokens – nur besser, so das Team.

Die AutoBoost-Funktion von DOGEPEPSI variiert – je nach den in den letzten 24 Stunden getätigten Transaktionen. Das Feature ist angeblich so konzipiert, dass es variable Rückkäufe und Burns in Abhängigkeit vom getradeten Volumen berechnet.

So soll AutoBoost jedes Mal, wenn ein Verkauf mit DOGEPEPSI-Token stattfindet, variable Beträge zurückkaufen und verbrennen („burn“). Dem DogePepsi-Team zufolge ist die Funktion deshalb „noch leistungsfähiger“ als ein Standard-Buyback-Token.

Softdrink und Meme-Coin in Kombination

Die Homepage verspricht:

„Das Team entwickelt nun aktiv verschiedene Projekte, die es unseren Nutzern ermöglichen, durch DogePepsi vielfältigere Anwendungserfahrungen zu machen.“

Angeblich ist DogePepsi auch auf der Suche nach und in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Künstlern – „um unseren eigenen Stil von Kunstwerken in der NFT-Community zu präsentieren“. Die Vision von DogePepsi, laut Whitepaper: Da das Team teilweise aus Amerikanern bestehe, beabsichtige das Projekt, die signifikante Bedeutung von „Pepsi” als Getränk und globale Ikone für Menschen aller Altersgruppen mit der von „Doge” als Symbol für einen hochrangigen Token zu verschmelzen.

Das Whitepaper von DogePepsi findest du hier.

Ist DogePepsi (DPT) ein Scam?

Aktuell heißt es allerdings Vorsicht bei DogePepsi und abwarten. Wie der Twitter-Account von DogePepsi kommentiert, könnte es sich bei dem Listing auf Coingecko und coinmarketcap.com um einen Fake handeln. Tatsächlich verweist der Eintrag auf coinmarketcap.com nicht auf DogePepsi.com, sondern auf eine Seite namens DogePepsi.net. Offenbar versucht ein Nachahmer, sich als DogePepsi auszugeben und Leute zum Kauf eines Fake-Tokens zu bewegen.

 Auch deshalb gilt grundsätzlich: Informiere dich gründlich über eine Kryptowährung, bevor du dich für oder gegen einen Kauf entscheidest!

Zuletzt aktualisiert am 29. September 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAktien könnten weiter fallen, wenn die Zinsen steigen
Nächster ArtikelEvergrande verkauft 1,5 Milliarden US-Dollar Beteiligung an chinesischer Bank

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn − 1 =