Für 66% aller Dogecoin-Besitzer (DOGE) hat sich der Kauf gelohnt – jetzt noch einsteigen?

0

Eine neue Analyse zeigt: Dogecoin zu kaufen war für die meisten Anleger eine gute Idee. Sollte man jetzt noch investieren, wie ein Top-Trader nahelegt?

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Dogecoin – eine gute Investition?

Dogecoin ist mal wieder die Kryptowährung der Stunde. Der Meme-Token zog letzte Woche an sämtlichen großen Coins vorbei, ließ selbst Bitcoin und Ethereum hinter sich. Auch der selbsternannte „Dogecoin-Killer“ Shiba Inu (SHIB) verzeichnete massive Gewinne.

Anzeige

So konnte DOGE innerhalb der letzten 7 Tage laut Coinmarketcap.com um fast 30% zulegen. Innerhalb der letzten 24 Stunden sind es immerhin noch 6%. Ähnlich bei SHIB: Hier sind rund 23% für die letzte Woche und fast 5% innerhalb des letzten Tages zu verzeichnen. DOGE ist damit der große Gewinner der Krypto-Top-10, denn selbst BTC und ETH konnten mit 17,91% bzw. 25% nicht so stark steigen. Beginnt jetzt wieder die Zeit der Meme-Coins?

Wer seine Dogecoins nicht verkauft, sondern gehodlt hat, befindet sich damit mit großer Wahrscheinlichkeit nach im Plus. Denn: Wie eine neue Analyse der Marktforscher von „Into The Block“ zeigt, haben rund zwei Drittel aller DOGE-Anleger mit ihrem Investment Gewinn gemacht. Die Forscher schreiben: DOGE ist wieder im Rampenlicht als Meme-Kryptowährung. Und:

„Die Mehrheit der DOGE-Anleger muss zufrieden sein, denn die In/Out of the Money-Analyse zeigt, dass über 66% der Adressen, die DOGE derzeit halten, im Gewinn sind.“

 Dogecoin-Enthusiast Matt Wallace kommentiert: Selbst nach dem jüngsten Run, der den DOGE-Kurs vervielfältigt hat, sei Doge langfristig die „am meisten unterbewertete Kryptowährung“. Doch könnte es sich wirklich lohnen, jetzt groß in DOGE einzusteigen, wie ein populärer Krypto-Trader nahelegt?

Kann DOGE 10 Dollar erreichen?

Während viele daran zweifeln, dass Dogecoin seinen Wert langfristig halten kann, gibt es auch gegenteilige Stimmen. Der beliebte Trader „TheCryptoDog“ beispielsweise (der Name hat angeblich nichts mit dem Meme-Coin zu tun) schreibt seinen mehr als 564.000 Twitter-Followern: Er hält es für den lukrativsten Trade, jetzt das gesamte Nettovermögen in DOGE zu investieren. Wenngleich das womöglich unverantwortlich und unnötig riskant ist, verdeutlicht der pseudonyme Analyst damit seine Einschätzung, dass Dogecoin auch in Zukunft einige Überraschungen für Anleger bereithalten könnte. Er schreibt:

„Ich könnte mich irren, es ist keine Finanzberatung, was auch immer, aber ich denke, dass es im Moment am besten ist, sein gesamtes Nettovermögen in DOGE anzulegen.“

 Aktuell notiert Dogecoin bei 0,26 Dollar, und jüngste Prognosen erwarten bei DOGE eine überraschend positive Entwicklung: Einer Analyse des Portals Finder.com könnte der Meme-Coin in den nächsten Jahren auf Preise zwischen 1 und 10 Dollar explodieren! Bis 2025 könnte Dogecoin den befragten Experten zufolge durchschnittlich 1,21 Dollar, bis 2030 sogar 3,60 Dollar wert sein. Paul Levy, Senior Lecturer der Brighton Business School, bescheinigt dem DOGE-Kurs sogar das Potenzial, innerhalb der nächsten vier Jahre auf 10 Dollar zu steigen.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin steigt kurz über $46k – Chart-Signal zeigt: Die Bullen bereiten sich auf die Schlacht vor
Nächster ArtikelEthereum-Bestände der Börsen sinken auf 3-Jahres-Tiefststand – was das für den ETH-Kurs bedeutet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 5 =