Institutionen strömen zu Solana, Cardano und Bitcoin, investieren 30% mehr als 2020

0
Institutionen strömen zu Solana, Cardano und Bitcoin Investments 30% höher als 2020

Institutionelle Anleger haben allein in diesem Jahr bereits über 8 Milliarden Dollar in die Kryptoindustrie investiert. Unter anderem SOL, ADA und BTC profitieren.

Jetzt SOL bei eToro kaufen

Die Akzeptanz und das Wachstum von Kryptowährungen hat sich auch im Jahr 2021 fortgesetzt. Denn: Der Betrag, den institutionelle Anleger in diesem Jahr in die Branche investiert haben, liegt bereits 30% über dem Betrag, der im gesamten Jahr 2020 ausgegeben wurde. Dies legt ein Bericht nahe, der von dem beliebten Digital Asset Manager CoinShares veröffentlicht wurde.

Anzeige

Bitcoin bleibt die Nummer eins

Der Coinshare-Bericht, den das Unternehmen am 1. November veröffentlicht hat, zeigt: Die Investitionen in die Kryptoindustrie betrugen in der vorangegangenen Woche rund 288 Millionen Dollar. Das hat die Gesamtsumme der Zuflüsse in diesem Jahr auf 8,7 Milliarden Dollar ansteigen lassen – eine Zahl, die 30% höher ist als alles, was im letzten Jahr gesehen wurde.

Dem Bericht zufolge steht Bitcoin weiterhin an der Spitze der Kryptowährungen mit den höchsten institutionellen Zuflüssen. Allein in der vergangenen Woche investierten institutionelle Anleger 269 Millionen Dollar in das digitale Flaggschiff.

Allerdings verblasst diese Zahl im Vergleich zu der vor zwei Wochen, als die Investitionen in BTC aufgrund der Genehmigung eines Bitcoin-Futures-ETF durch die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) bei über 1 Milliarde US-Dollar lagen.

Auch die Performance bei den Altcoins nimmt zu

Zu Altcoins schrieb CoinShares-Anlagestratege James Butterfill, dass sich diese Anlageklasse ebenfalls bewundernswert gut entwickele.

Ethereum zum Beispiel konnte endlich wieder ein gewisses Maß an Zuflüssen verzeichnen, nachdem es drei Wochen in Folge zu Abflüssen gekommen war. Dem Bericht zufolge belaufen sich die institutionellen Zuflüsse in Ethereum in diesem Jahr auf insgesamt 1 Milliarde US-Dollar. Der Wert des zweitgrößten Krypto-Assets nach Marktkapitalisierung hat seitdem ein neues Allzeithoch gesetzt. ETH tritt damit in die Fußstapfen seines berühmteren Gegenstücks.

Andere digitale Vermögenswerte wie Solana, Cardano und Polkadot verzeichneten Zuflüsse in Höhe von 15 Millionen Dollar, 5 Millionen Dollar bzw. 6,2 Millionen Dollar.

In Bezug auf das Verhalten der Anleger wurde festgestellt, dass „die Anleger derzeit ein Einzel-Engagement bevorzugen und bei ihrem Altcoin-Engagement anspruchsvoller werden“, da „bei Multi-Asset-Investmentprodukten Abflüsse in Höhe von insgesamt 23 Mio. US-Dollar zu verzeichnen waren, und zwar in einer dreiwöchigen Serie von Abflüssen”.

Jetzt SOL bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 4. November 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAtani: die All-in-One-Lösung für Krypto-Trader – jetzt auch in Deutschland verfügbar
Nächster ArtikelNeue Höchststände für Ethereum, Solana & Polkadot – Krypto-Märkte explodieren auf 2,9 Billionen Dollar!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 − sieben =