Shiba Inu Coin (SHIB) und Dogecoin (DOGE) fallen in drei Tagen um mehr als 20%

0
Shiba Inu Coin (SHIB) und Dogecoin (DOGE) fallen in drei Tagen um mehr als 20%
Photo by Executium on Unsplash

Nachdem wir in letzter Zeit einige Pumps beobachtet haben, sieht es so aus, als wären die Meme-Coins nun auf den Hund gekommen: Sowohl Dogecoin als auch Shiba Inu verzeichnen in den letzten drei Tagen 20% Verlust.

Jetzt SHIB bei eToro kaufen

Dogecoin verliert 22%, Shiba Inu fällt um 26%

Beide Memecoins haben in letzter Zeit stark gepumpt und wollten den Monat Oktober mit positiven Gewinnen beenden.

Anzeige

Die monatlichen Gewinne von Dogecoin liegen derzeit bei über 30%. Sie verblassen jedoch im Vergleich zu den außergewöhnlichen 800%-Gewinnen von Shiba Inu Coin.

Während dieses Zeitraums kämpften die Coins um den neunten Platz auf der Liste der zehn größten Krypto-Marktkapitalisierungen. Und sie liegen immer noch recht dicht beieinander, wobei SHIB derzeit das Rennen vor DOGE anführt:

Shiba Inu an neunter Stelle, gefolgt von Dogecoin an zehnter Stelle | Quelle: CoinMarketCap

In den letzten Tagen hat jedoch auf beiden Märkten ein Absturz eingesetzt. DOGE ist seit seinem letzten Höchststand vor etwa drei Tagen um fast 22% gefallen.

Hier ist ein Chart, der die Entwicklung des Dogecoin-Preises während dieser Zeit des Dumpings zeigt:

Der Preis von DOGE rutscht in den letzten Tagen ab | Quelle: DOGEUSD auf TradingView

Was Shiba Inu Coin betrifft, so musste die Meme-Kryptowährung knapp 25% an Wert einbüßen, seit sie vor einigen Tagen ein neues Allzeithoch erreicht hat.

Der folgende Chart zeigt, wie sich der Preis von SHIB in den letzten Tagen verändert hat.

Shiba Inu Coin beobachtet einen Rückgang nach seinem massiven Pump | Quelle: SHIBUSD auf TradingView

Trotz dieser jüngsten Verluste ist SHIB in den letzten sieben Tagen immer noch um mehr als 60% gestiegen, während DOGE im gleichen Zeitraum nur um 5% zugelegt hat.

40% der Krypto-Einnahmen von Robinhood stammen von DOGE

Der Theaterriese AMC Entertainment hat bereits damit begonnen, Zahlungen in verschiedenen Kryptowährungen zu akzeptieren, darunter auch Dogecoin. Nun erwägt das Unternehmen, auch Shiba Inu Coin in die Liste aufzunehmen.

Adam Aron, der CEO des Unternehmens, hat diese Umfrage veröffentlicht, in der er die Leute fragt, ob sie SHIB akzeptieren wollen oder nicht:

Weitere Nachrichten im Zusammenhang mit DOGE: Einem Bloomberg-Bericht zufolge entfielen auf Dogecoin im dritten Quartal 40% der Krypto-Transaktionseinnahmen von Robinhood.

Während die Zahl immer noch beeindruckend klingt, ist es tatsächlich ein Rückgang. Im zweiten Quartal lag der Umsatz bei 62%. Da Shiba Inu derzeit nicht auf der Plattform gelistet ist, haben Investoren eine Petition gestartet, um Robinhood dazu zu bewegen, die Kryptowährung ebenfalls aufzunehmen.

Aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) hat die Petition bereits 438.000 Unterschriften gesammelt. Sie lautet wie folgt:

„Die Hälfte der Fragen, wenn wir uns in Trading-Foren anmelden, lautet: „Wie kann ich Shiba kaufen?“ Ermutigen wir Robinhood, als erster traditioneller Broker auf diesen Zug aufzuspringen! Ich danke Ihnen.“

Jetzt SHIB bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelMetaverse: MANA steigt um 100% nach Facebooks Umbenennung in Meta
Nächster ArtikelIOTA führt neue Smart Contracts ein – Konkurrenz für Ethereum und Solana?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 + neun =