THORChain (RUNE) Prognose 2021-2028: Rückkehr zum Allzeithoch?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Eine von vielen Krypto-Enthusiasten beobachtete Kryptowährung ist THORChain (RUNE): Der Coin möchte das im DeFi-Bereich bekannte Problem des „Impermanent Loss“ angehen und nutzt dafür verschiedene neue Technologien. Wir stellen RUNE vor und sagen unter anderem: Was ist THORChain? Was zeichnet THORChain aus? Wer hat THORChain gegründet? Was halten Trader und Analysten von THORChain? Und: Wie lauten die THORChain-Prognosen für 2021 bis 2028?

Jetzt RUNE bei capital.com kaufen

Was ist THORChain (RUNE)?

THORChain ist ein dezentrales Liquiditätsnetzwerk. Es ermöglicht chainübergreifende Liquiditätspools ohne pegged oder wrapped Token. Das bedeutet: Anwender können Kryptowährungsassets wie Ethereum (ETH) oder Solana (SOL) über verschiedene Netzwerke hinweg austauschen – und das ohne die Notwendigkeit von Auftragsbüchern zur Liquiditätsbeschaffung. Ähnlich wie Uniswap oder Sushiswap.

Anzeige
Silks

Der native Utility-Token der Plattform ist RUNE. RUNE fungiert im THORChain-Ökosystem als Grundwährung, kommt zudem bei der Governance zum Einsatz und sorgt für die Sicherheit der Plattform. THORChain-Nodes müssen mindestens 1 Million RUNE überweisen, um am Konsensverfahren teilnehmen zu können. RUNE ist derzeit sowohl auf Binance Chain (als BEP-2-Token) als auch auf Ethereum (als ERC-20-Token) verfügbar.

Was sind Liquidity Provider (LP)?

Um THORChain zu verstehen, hilft es, den Begriff „ Liquiditätsanbieter“ (Liquidity Provider) zu kennen. Liquiditätsanbieter stellen ihre Assets (z.B. Ethereum) zur Verfügung – und erhalten dafür eine Vergütung. Ähnlich wie Zinsen fürs Ersparte auf dem Bankkonto. Die Assets werden dann zu sogenannten Liquiditäts-Pools hinzugefügt, die sogenannte Swapper wiederum zum Tausch von Vermögenswerten verwenden. Der Reiz für Liquiditätsanbieter: Sie erhalten Renditen auf ihre Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Binance Coin und andere. Eine Besonderheit dabei ist: Liquidität wird in Paaren angeboten. Sprich: Man stellt z.B. nicht nur 2 ETH zur Verfügung, sondern auch RUNE im gleichen Wert (Verhältnis 50:50). Und dafür wird man dann belohnt, sobald man seine Assets wieder aus dem Liquiditätspool abzieht.

Was zeichnet THORChain aus?

THORChain hat ein System entwickelt, um das im DeFi-Bereich anzutreffende Problem des „Impermanent Loss“ (unbeständige Verluste) anzugehen. Impermanent Loss entsteht, wenn sich der Kurs eines Coins im Vergleich zu dem Preis ändert, zu dem man ihn in den Liquidititätspool eingezahlt hat. Je größer die Veränderung, desto größer auch der Verlust. THORChain möchte diese eventuellen Verluste mit einem Gebührensystem mindern.

Darüber hinaus kombiniert THORChain verschiedene Technologien, um einen nahtlosen chainübergreifenden Token-Tausch zu ermöglichen. Die Magie geschieht allerdings „hinter den Kulissen“ – das Interface ist selbst für Anfänger verständlich und leicht nutzbar.

THORChain ist nicht profitorientiert, Entwickler erhalten auch keine Provision. Sämtliche Gebühren werden an die Nutzer ausgegeben.

Darüber hinaus bietet THORChain den Entwicklern zufolge folgende Innovationen:

  • Vollständige Transparenz über die Liquidität und Logik des gesamten Netzwerks
  • Verteilung des Risikos auf die 99 THORNodes
  • Genehmigungsfreier Zugang zu globaler Liquidität
  • Manipulationssichere Preiszuführungen
  • Deterministische Always-on-Liquidität für alle Vermögenswerte
  • Gemeinsame Anreize für alle Teilnehmer
  • Non-custodial Staking von Assets
  • On-chain Swaps ohne pegged Token

Was ist THORSwap?

THORSwap ist der weltweit erste Multichain-DEX (ähnlich Uniswap oder Sushiswap) im THORChain-Netzwerk. Er nutzt eine Front-End-Benutzerschnittstelle zur Durchführung von chainübergreifenden Swaps. Es gibt keine Assets dahinter – es ist rein nativ. Hier kannst du THORSwap verwenden.

Wer hat THORChain (RUNE) gegründet?

Die Gründer der Kryptowährung sind anonym. Auch die meisten Entwickler sind unbekannt. Der Twitter-Account des Projekts dürfte wohl der „offiziellste“ Sprecher von THORChain sein. Der sagt: Die Anonymität schützt das Projekt.

Denn: THORChain könne nur erfolgreich sein, wenn es ausreichend dezentralisiert ist. Um das zu erreichen, müssen folgende Aspekte gewährleistet sein:

  • Die Nodes (Knoten) müssen anonym sein
  • Staker dürfen nur durch Anreize gesteuert werden
  • Entwickler müssen wechseln

Die Entwickler arbeiten für die Nodes, indem sie Code liefern, der das System wertvoller macht. Nodes arbeiten für die Staker, indem sie Vermögenswerte sichern und online sind. Staker bringen Kapital, das für die Swapper auf dem Markt platziert wird. Und die Swapper zahlen Gebühren und sorgen so für wirtschaftliche Aktivität.

Der offizielle THORChain-Twitteraccount erläutert:

„THORChain hat keinen CEO, keinen Gründer, keine Direktoren.

Es gibt zwar einige Leiter (Projekt, Technik, Forschung), aber diese Rollen werden sich auflösen. Die Entwickler wissen, was sie bauen sollen. Sie organisieren sich selbst über Gitlab, wo du jederzeit Einsicht nehmen kannst.“

Nur so lasse sich ein wertvolles und neutrales Protokoll für die Wertübertragung erstellen, schreibt das Projekt. Anzumerken ist aber: Ursprünglich finanziert wurde THORChain 2019 durch ein Initial DEX Offering (IDO) auf Binance. Das Mainnet ging im Januar 2021 an den Start.

Was halten Trader und Analysten von THORChain (RUNE)?

Viele Branchenteilnehmer äußern sich positiv zu THORChain und bescheinigen dem Coin eine vielversprechende Zukunft.

Scott Melker beispielsweise rechnet bei RUNE mit einem baldigen Anstieg auf 14 Dollar. Das legt der populäre Trader in einem neuen Tweet nahe.

Trader-Kollege „Altcoin Sherpa“ sieht es ähnlich: Auch er erwartet kurzfristig einen Anstieg auf 13,50 Dollar.

„Venture Coinist“ Luke Martin ist bullish auf RUNE, denn: Wenn Chains wie Avalanche, Solana und Ethereum erfolgreich sind, so profitiert auch RUNE davon – schließlich verbindet das Projekt verschiedene Chains miteinander. Martin:

„RUNE befindet sich in der einzigartigen Position, dass es bullisch ist, wenn etwas Positives für JEDE Chain passiert, da dies die Wahrscheinlichkeit einer Multichain-Zukunft erhöht.

Beispiel:
-Visa kauft NFTs, bullisch für ETH & RUNE
-Defi blüht bei AVAX auf, bullisch für AVAX & RUNE“

THORChain (RUNE) Prognosen für 2021 bis 2028

Aktuell (Zeitpunkt dieser Analyse) notiert RUNE bei 11,20 Dollar, Trader erwarten kurzfristig einen Anstieg auf über 13 Dollar. Gelingt die Rückkehr zum Allzeithoch? Das liegt bei 21,26 Dollar. Was sagen die populären Prognose-Modelle für RUNE voraus?

THORChain (RUNE) hat einen erfolgreichen Monat hinter sich. Quelle: Tradingview.com
  • CoinCodex.com ist allgemein bullish auf THORChain: Demnach signalisieren 25 technische Analyse-Indikatoren bullishe Signale, dem gegenüber stehen lediglich 6 bearische Signale.
  • WalletInvestor.com hält THORChain (RUNE) für ein hervorragendes Langzeit-Investment. Der Prognose zufolge steigt RUNE innerhalb der nächsten 12 Monate zunächst auf 19,54 Dollar. In den nächsten fünf Jahren gelingt es THORChain der Vorhersage zufolge dann auf bis zu 52,38 Dollar zu steigen.
  • Eine ähnliche Entwicklung erwartet DigitalCoinPrice.com, allerdings nicht so zügig: Hier steigt RUNe bis Ende 2021 auf 17,20 Dollar. Im Laufe des Jahres 2022 bewegt sich der Coin dann auf 19,43 Dollar. Bis Ende 2026 gelingt RUNE der Prognose zufolge dann eine Wertverdopplung: Der Coin steigt auf bis zu 39,89 Dollar. Bis Ende 2028 sagt Digitalcoinprice.com bei RUNE schließlich einen Kurs von 50,28 Dollar voraus.
  • Die optimistischste Vorhersage zu RUNE liefert Gov.Capital. Demnach steigt RUNE bereits innerhalb der nächsten 12 Monate auf 25,82 Dollar. Das entspricht, ausgehend vom aktuellen Preis in Höhe von 11,20 Dollar, einem Anstieg von etwas mehr als 130%. Dann bricht RUNE der Prognose zufolge aus und begibt sich auf Preisfindung: Die 5-Jahres-Vorhersage sieht RUNE auf 149,46 Dollar steigen. Das entspricht einem Kurszuwachs von 1.234%.

Jetzt RUNE bei capital.com kaufen

Zuletzt aktualisiert am 4. Januar 2022

Meta Masters Guild ist das nächste große Play2Earn Krypto Game

  • Frühe Investoren aufgepasst: Der frühzeitige Presale hat eben erst gestartet!
  • Meta Masters Guild wird von führenden e-Gaming Studios unterstützt!
  • Solid Proof Play2Earn Krypto mit Rewards, Staking und CoinSniper Audit.
9.9/10

Zum rekordverdächtigen Fightout Voverkauf

  • Move2Earn Kryptowährung mit viel Potenzial im Presale
  • Blockchain-basiertes System mit Move2Earn Rewards
  • Fightout belohnt die Fitness Aktivitäten seiner User
9.9/10

Nachhaltige Kryptowährung mit Belohnungen für E-Mobility

  • Umweltfreundliches Krypto-Projekt im Vorverkauf
  • CO2-Zertifikate für E-Auto Besitzer zur Belohnung
  • Trägt zur Demokratisierung der Carbon Credits bei
9.8/10

Jetzt Dash 2 Trade günstig im Presale kaufen!

  • Dash 2 Trade bietet bahnbrechende Kryptoanalyse-Tools und vielen Funktionen
  • Aktuell kann man D2T-Token zu einem ermäßigten Preis im Vorverauf erwerben
  • Der Wert der neuen Dash 2 Trade Kryptowährung könnte bereits in Kürze explodieren
9.9/10

Nicht verpassen: noch ist RobotEra günstig zu haben!

  • Trendiges Metaverse-Projekt auf NFT-Basis
  • Play-and-Earn-Funktionen im Sandbox-Style
  • Jetzt über den Presale günstig einsteigen
9.8/10

Jetzt Calvaria günstig im Presale kaufen!

  • Calavria: Duels of Eternity ist das aktuell angesagteste GameFi Spiel
  • Für Play 2 Earn Gamer und No-Coiner gleichermaßen interessant
  • Jetzt Calvaria kennenlernen und eRIA Token im Presale sichern
9.7/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelRipples XRP: jetzt einsteigen? Trader prophezeit Rallye auf bis zu 30 Dollar
Nächster ArtikelTerra (LUNA) erreicht neues Allzeithoch – Netzwerk wächst rasant

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

13 + 10 =