Top-Trader sieht Bitcoin bald bei 70.000 Dollar – trotz jüngstem Kurs-Rücksetzer

Top-Trader sieht Bitcoin bald bei 70.000 Dollar – trotz jüngstem Kurs-Rücksetzer

Bitcoin rutscht seit Tagen immer wieder in gefährliche Bereiche. Viele befürchten sogar den Beginn eines neuen Bärenmarktes. Der populäre Trader Tone Vays lässt sich davon nicht beirren. Er rechnet mit einem Bitcoin-Kurs von 70.000 Dollar innerhalb der nächsten Wochen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Wird Bitcoin wieder steigen?

Zahlreiche renommierte Analysten gehen davon aus, ja. Zwar hat sich Bitcoin in den letzten Tagen immer wieder umgehend zurückgezogen, nachdem er einen kleinen Push nach oben absolvieren konnte.

Anzeige
riobet

Nun demonstriert Bitcoin allerdings wieder gewisse Stärke: Mehr als 3% Gewinn verzeichnet das digitale Asset innerhalb der letzten 24 Stunden, tradet aktuell bei 58.530 Dollar. Bezogen auf die letzten sieben Tage ergibt sich zwar noch ein Minus von 8%.

On-Chain-Daten legen aber nahe: Bitcoin befindet sich nach wie vor in einem Aufwärtstrend. Diese Einschätzung teilt auch Top-Trader Tone Vays. Seiner Einschätzung zufolge befindet sich die Kryptowährung Nummer 1 nach Marktkapitalisierung gegenwärtig nur in einer kleinen Konsolidierung.

In einer Video-Analyse erklärt er seinen 116.000 Abonnenten nach Bitcoins Absturz:

„Ich neige dazu, dass der Tiefpunkt erreicht ist und wir in den nächsten Wochen die 70.000-Dollar-Marke durchbrechen werden.“

Damit nicht genug: Vays zufolge befindet sich Bitcoin nämlich auch immer noch auf dem Weg zu Preisen von 100.000 Dollar und mehr. Mit denen rechnet der Amerikaner nun etwas später, gibt als Zeitraum für die Rekordpreise das erste Quartal 2022 an.

Hier findest du Vays vollständige Bitcoin-Analyse und kannst dir einen ausführlichen Eindruck von seiner These machen.

Aufwärtstrend bislang ungebrochen

Ebenfalls mit neuen Allzeithöchstständen für Bitcoin rechnet Krypto-Analyst Justin Bennett – allerdings später als viele bislang vermutet hatten. Bennett zufolge beginnt „der eigentliche Spaß […], wenn BTC 70.000 Dollar überschreitet“. Er äußert sich zuversichtlich, dass Bitcoin diesen Preis erreichen wird. Man solle nur nicht überrascht sein, wenn das nicht vor Januar 2022 passiert.

 Kurzfristig blickt Bennett nun bei der besten Kryptowährung auf den Bereich um 58.000 Dollar. Könne Bitcoin den zurückerobern und sich dauerhaft darüber etablieren, seien 63.000 Dollar als nächstes dran. Das könne allerdings durchaus ein, zwei Wochen dauern. Der Analyst kann dem allerdings auch etwas Positives abgewinnen, schreibt:

„Ich würde es vorziehen, wenn er eine Zeit lang niedrig bleiben würde.“

 Vermutlich, weil dann mehr Zeit bleibt, um den Bitcoin-Kurs-Rücksetzer zu günstigen Preisen zu kaufen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

3 × zwei =