Barclays Bank bald einen eigenen Krypto – Handelsplatz?

0
Barclays

Insider berichten, dass die britische Barclays Bank nur eine Woche nach der Veröffentlichung eines Berichts, der Bitcoin mit einer Infektionskrankheit vergleicht, nun untersucht, einen Krypto – Handelsplatzes zu eröffnen.

 

Barclays untersucht Krypto Handelsplatz

Bloomberg berichtet, dass die Barclays Bank eine erste Bewertung durchführt, um das Interesse der Kunden zu messen, die Kryptowährungen handeln würden. Insider behaupten, dass die Barclays Bank eine mögliche Partnerschaft mit Goldman Sachs auslotet, um ein neues, auf die Wall Street ausgerichtetes Unternehmen zu gründen.

Anzeige
krypto signale

Barclays gab eine offizielle Erklärung heraus, dass sie keine Pläne für einen derartigen Schritt habe. Sprecher Andrew Smith antwortete in einer E-Mail:

“Wir beobachten ständig die Entwicklungen im Bereich der digitalen Währung und werden weiterhin mit unseren Kunden über ihre Bedürfnisse und Absichten in diesem Markt sprechen.”

Angesichts des Risikos, eine Krypto – Handelspartnerschaft einzugehen, würde ein solcher Schritt das Engagement und die Zustimmung der höchsten Ebenen erfordern. Der Einstieg von Chief Executive Officer Jes Staley und Tim Throsby ist jedoch kein Problem, da beide für ihre risikoreichen Geschäfte bekannt sind.

Viele Analysten erwarten in diesem Jahr einen großen Zustrom von institutionellem Kapital in den Kryptowährungsmarkt, aber mit wenigen bestehenden Optionen für den kommerziellen Trader könnte dies Barclays definitiv zu einem Wettbewerbsvorteil verhelfen.

Die Zahl der Hedge-Fonds, die mit Kryptowährungen handeln, hat sich seit Anfang 2017 verachtfacht und ist in weniger als einem Jahr von 37 auf 226 gestiegen. Wenn sich Barclays für diesen Schritt entscheidet, wird sie die erste große europäische Investmentbank sein, die einen eigenen Krypto – Handelsplatz eröffnet.

 

Barclays Vergleich mit der Infektion

Diese Ankündigung kommt nur eine Woche nachdem wir über die Geschichte von Barclays Analysten berichtet haben, die eine Studie veranlasst haben, die das Verhalten der Preise von Kryptowährung mit dem Ausbruch eines Virus gleichsetzt. War das eher nur eine Ablenkung, um die eigentlichen Pläne geheim zu halten?

 

Quelle: Newsbtc,  Image von Dick Thomas Johnson via flickr, CC BY 2.0

 

 

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelCoinbase kauft Ethereum und Bitcoin Startup
Nächster ArtikelBitcoin, Lightning Network und NFC für alltägliche Zahlungen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

acht + zwölf =