Bitcoin Cash Hard-Fork pusht den Preis

3
BCH Hard-Fork

Bitcoin Cash verzeichnet bereits seit Tagen einen Preisanstieg, da sich der Hard-Fork in weniger als einem Monat nähert. Schnellere Transaktionen, eine 32 MB Blockgröße sowie neue Operationscodes sind das Ziel des Bitcoin Cash Hard-Forks.

 

Hard Fork wird Bitcoin Cash schneller machen

Da Bitcoin derzeit im Verhältnis zu anderen Kryptowährungen noch relativ viel Zeit benötigt, um Transaktionen zu verschicken, gab es eine Reihe von Hard-Forks, die versuchten den bestehenden Code von Bitcoin zu verbessern und einen neuen bahnbrechenden Coin ins Leben zu rufen.

Anzeige
krypto signale

Explizit weisen wir darauf hin, dass bereits an Lösungen bezüglich Bitcoins Skalierbarkeit gearbeitet wird. Das Bitcoin Lightning Network soll diese Probleme lösen. Alle Details, Vor- und Nachteile und wie das Lightning Network funktioniert findet Ihr in diesem Artikel.

Doch zurück zum Hard Fork, wie bereits erwähnt führte das Problem der Transaktionsgeschwindigkeit und der Auslastung des Netzwerkes (Dezember 2017) zu etlichen Hard-Forks und daraus entstanden Token wie Bitcoin Cash, Bitcoin Atom, Bitcoin Gold usw. Bitcoin Cash ist mit Abstand der erfolgreichste Hard-Fork.

Bitcoin Cash wurde entwickelt, um den Anforderungen von Krypto – Trader gerecht zu werden, was eine Erhöhung der Transaktionsgeschwindigkeit bedeutete. So wurde die Blockgröße von 1 auf 8 MB erhöht und die Transaktionsgeschwindigkeit auf wenige Minuten reduziert. Am 15. Mai 2018 wird es den nächsten Hard-Fork geben, mit dem maßgeblichen Ziel die Blockgröße von 8 MB auf 32 MB zu erhöhen.

 

Bitcoin Cash – Smart Contracts inklusive

Der kommende Fork wird auch mehrere Operationscodes beinhalten so James Song, Gründer und CEO von Blockchain Startup ExsulCoin. Diese Operationscodes werden es ermöglichen, intelligente Verträge (Smart Contracts) auf Bitcoin Cash umzusetzen. Song wurde in Forbes mit folgenden Worten zitiert:

“Diese besondere Nachricht ist es, die die Aufregung am Markt um Bitcoin Cash auslöst.”

Bitcoin Cash verzeichnete in den letzten 24 Stunden Zuwächse von über neun Prozent und die technische Marktanalyse vom 20.04 lieferte bereits positive Indikatoren. Die Widerstandszonen wurden durchbrochen, dass ein Indikator für einen Aufwärtstrend ist.

 

Hard Fork sollte den Preis von Bitcoin Cash weiterhin unterstützen

Wie eigentlich bei jedem Hard-Fork zu beobachten ist, steigt der Preis der jeweiligen Kryptowährungen ab dem Zeitpunkt der Ankündigung. In den nächsten vier Wochen werden wir vermutlich noch weitere Preisanstiege bei Bitcoin Cash verzeichnen können.

 

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

 

 

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBlockchain-Jobs: Unternehmen zeigen Interesse & zahlen viel Geld
Nächster ArtikelNach Tax Season: Bitcoin Preis steigt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

3 KOMMENTARE

  1. Hallo, meine BCH sind auf einem Paper Wallet & online auf btc.com.
    Sind die dort sicher wegen der “Hard-Fork”? Bitcoincash war ja auch eine Hard-Fork von Bitcoin und entstand eine neue Einheit.
    Gibt es somit diesmal auch eine zweite zusätzliche Währung zu BCH?

    • Hallo Lila, deine Coins sind auf deinem Paper Wallet und bei btc.com sicher. Wir empfehlen aber immer Hardware Wallets, da die Handhabung einfacher ist und die entsprechenden notwendigen Aktualisierungen vom jeweiligen Hersteller durchgeführt werden. Theoretisch hast Du Recht, dass bei einem Hard-Fork zwei Coins entstehen, aber nur wenn Miner und Nodes sich für die jeweiligen Coins entscheiden. Da beim Bitcoin Cash Hard-Fork die Blockerhöhung sowie die Implementierung der Smart Contracts im Vordergrund steht, werden Miner und Nodes ihre Software updaten und keine zwei unterschiedlichen Coins unterstützen. Doch das kann man nie genau sagen, da sich einige Nodes entschließen könnten den “neuen” Coin zu supporten. Zum jetzigen Zeitpunkt wäre dies aber sinnlos und nicht wirtschaftlich…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 + 5 =