Bitcoin Cash

0
Bitcoin Cash

Was ist Bitcoin Cash?

Bitcoin Cash (BCH) entstand am 1. August 2017 als erste feste Abspaltung (“Hard Fork”) von der Bitcoin Blockchain. Der größte Unterschied von Bitcoin Cash (BCH) zu Bitcoin (BTC) ist die erhöht festgelegte Blockgröße innerhalb der eigenen Blockchain. Die Blockgröße wurde bei der Schaffung von Bitcoin Cash (am 01.08.2017) direkt auf 8MB erweitert, während beim Urvater Bitcoin, bei der Abspaltung von Bitcoin Cash, die Aktivierung des Segregated Witness (SegWit) durchgeführt wurde um selbst ebenfalls dem Anspruch, an deutlich mehr Transaktionsvolumen pro Block, gerecht zu werden.

Im Vergleich zu Bitcoin bietet Bitcoin Cash bisher deutlich schnellere Verarbeitungszeiten bei deutlich geringeren Transaktionsgebühren.

 

Wieso Bitcoin Cash?

Bitcoin Cash (BCH) ist zwar deutlich jünger als Bitcoin, aber auch der erste “direkte” Hard Fork auf der Blockchain von Bitcoin. Beide basierten somit bis zur oben geschilderten Spaltung auf dem identischen Code. Aber Bitcoin Cash (BTC) bietet durch die vorweg genannten Vorteile eine sehr gute Perspektive sich weiter an den Märkten und vor allem sich für die Nutzung zu etablieren. Es gibt BCH erst seit ziemlich genau einem halben Jahr. Diese 26 Wochen waren für die Bitcoin Cash Besitzer der ersten Stunde bereits sehr interessant anzuschauen. Die Höchstwerte lagen kurz vor Weihnachten bereits kurz vor 4000$ pro BCH, haben sich aber dann auch im Sog des Jahreswechsels wieder nach unten bewegt.

 

Bitcoin Cash kaufen

Bitpanda.com* ist ein Bitcoin Broker mit dem Firmensitz in Österreich und bietet diverse Zahlungsoptionen zum einfachen Erwerb von den etabliertesten Kryptowährungen. Aktuell bietet Bitpanda BTC, ETH, DASH, LTC, BCH und XRP zu ständig aktualisierten Preisen an. Man sollte aber beachten, dass die Gebühren immer schon im Preis beim Erwerb enthalten sind. BitPanda bietet wie einige der seriösen Broker mehrere Formen der User Verifikation an, folgende Tabelle fasst diese zusammen:

Bei Bitpanda verifizieren
Limits für die Verifikation bei Bitpanda | Image via bitpanda.com, Stand 01/2018

 

Bitpanda Hintergrund

Bitpanda hat den Firmensitz in Österreich unter der Coinimal GmbH und ist bereits seit 2014 im Bereich des Cryptohandels im Markt etabliert. Im Vergleich zu den ganz großen globalen Cryptobrokern muss man Bitpanda auch zugute halten, dass bspw. neue Forks oder auch die Aufnahme neuer Währungen wie Ripple in den Handel sorgfältig geprüft und analysiert werden (Weitere Informationen zu Bitpanda).

 

Ein Panda werden | Bei Bitpanda registrieren

Falls Sie also überlegen, sich bei Bitpanda* für den Erwerb der Kryptowährungen zu registrieren, sollten Sie ein EU Bürger sein, eine E-Mail Adresse besitzen und je nach geplantem Umfang noch ein Smartphone mit dem Google Authenticator zwecks 2-Faktor-Authentifizierung bereit halten. Wenn Sie den Gold Status erreichen möchten, benötigen Sie auch noch einen gültigen Lichtbildausweis, den Sie mit der Webcam recht einfach abfotografieren und an das Unternehmen mit Sitz in Österreich übermitteln.

Die Menüführung ist sehr schlicht und zielführend gestaltet und auf den internationalen Handel mit Kryptowährungen zugeschnitten. Desweiteren baut Bitpanda die angebotenen Währungen stetig aus und legt dabei augenscheinlich wert auf solide und an den Märkten etablierte Währungen.

 

Schritt 1: Registrieren und Passwort festlegen

Anmeldung mit gültiger E-Mail Addresse (und bitte starkem Passwort des Emailkontos):

Bei Bitpanda registrieren: E-Mail

Im Anschluss erhalten Sie zeitnah eine E-Mail zur Verifizierung an die angegebene Emailadresse. Das bedeutet, Sie öffnen abschließend den darin enthaltenen Link und können dann auch Ihr persönliches Passwort für den Bitpanda Login selbst festlegen. Bitte wählen Sie dort dann ein Passwort, was Sie bei keinem anderen Webdienst in Verwendung haben.

 

Schritt 2: Bitcoin Cash Kaufen

Nachdem Sie ein solides Passwort festgelegt haben sollten sich als erstes die Wallets der Kryptowährungen generieren, welche Sie bei Bitpanda erwerben möchten.

Um ein Bitcoin Cash Wallet zu erstellen navigieren Sie nach dem Login auf den entsprechenden Reiter und klicken den Button “Create deposit address” wie im nachstehenden Screenshot zu sehen.

Im Anschluss daran können Sie sich via dem “Kaufen Dialog” der Webseite recht einfach den gewünschten Anteil an Bitcoin Cash sichern. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, halten Sie die Details für die gewünschte Zahlungsmethode bereit. Den Kauf sollte innerhalb von zehn Minuten ausführen. Ansonsten kommt kein Abschluss des Geschäfts zustande.

Nachstehend der “Kaufen Dialog” mit den Zahlungsmethoden als Panda Starter:

Sobald die Transaktion abgeschlossen oder der Gutschein eingelöst wurde, ist das Geschäft abgeschlossen und Sie sollten in Ihrem persönlichen Wallet den gewünschten Betrag an Bitcoin Cash angezeigt bekommen. Darüber hinaus erhalten Sie eine Email zu dem gesamten Vorgang, welche Sie idealerweise auch als PDF ausdrucken und zwecks des späteren Verkaufs u.U. auch lokal abspeichern.

 

Schritt 3: Bitcoin Cash auszahlen

Kryptowährungen sollten niemals auf einer Börse oder Wechselstube gelagert werden. Zu groß ist die Gefahr, dass Ihre Coins gestohlen werden oder die Börse angegriffen wird. Sie sind Ihre eigene Bank. Holen Sie sich deshalb einen Hardware Wallet und zahlen Sie Ihre Bitcoin Cash auf diesen aus.

Hardware WalletBenutzerfreundlichOpen SourceWährungen
Trezor*JaJaBitcoin, Ether und ERC20 Token, Litecoin uvm.*
Ledger Nano S*JaNeinBitcoin, Ether und ERC20 Token, Litecoin, Ripple uvm.
Ledger Blue*JaNeinBitcoin, Ether und ERC20 Token, Litecoin, Ripple uvm.

Wenn Sie Ihre erworbenen Kryptowährungen dann an Ihren privaten Wallet senden möchten, so ist dies ebenfalls sehr einfach möglich. Dazu müssen Sie aber mindestens die 2FA für Ihren Account aktivieren. Danach ist dies sehr einfach via dem folgenden Dialog möglich:

 

Image via Mjbmonetarymetals, CC0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

achtzehn + 10 =