Bitmex CEO Hayes: Bitcoin Kurs von $2.000 ist möglich

0
Bitmex CEO Hayes BTC Kurs von $2.000 ist möglich - Coincierge
Bitcoin Kurs hat laut Bitmex CEO Hayes noch nicht seinen Tiefpunkt erreicht.

Bitcoin hat einen neuen Tiefststand im Jahr 2018 erreicht und nähert sich nun immer mehr der Prognose von BitMEX CEO Arthur Hayes, dass Bitcoin 5.000 US-Dollar erreichen wird.

BitMEX CEO Bitcoin wird den 5.000-Dollar-Support testen

Der CEO und Mitgründer der beliebten Margin-Trading-Plattform BitMEX* hatte einige Bitcoin Kurs Prognosen im Repertoire, nachdem Bitcoin im vergangenen Dezember ihren historischen Höchststand von 20.000 $ erreicht hatte. Er vermutete bereits im August, das Bitcoin 5.000 Dollar erreichen wird und derzeit scheint es, als würde dies Realität werden.

Anzeige

Während viele Krypto-Analysten dachten, dass Bitcoin seinen Boden gefunden hat, fiel der Kurs schließlich durch die scheinbar unzerbrechliche Unterstützung bei der 6.000 $-Marke.  Hayes begann das Jahr mit einem weitaus positiveren Ausblick, da er zu Beginn vermutete, dass der volatile Vermögenswert bis Ende 2018 die 50.000 US-Dollar knacken könnte.

In Anbetracht des parabolischen Anstiegs von Bitcoin von 5.000 $ auf 20.000 $ in etwa einem Monat waren exorbitante Vorhersagen fast schon Alltag und schienen durchaus realistisch. Doch wie wir alle wissen, hat die anhaltenden Baisse Bitcoin und Kryptowährungen teilweise ausbluten lassen.

Bereits im August sagte der BitMEX-CEO, dass er “gerne sehen würde”, wie Bitcoin die “5.000 testet, um wirklich zu beurteilen, ob wir einen Tiefpunkt erreicht haben”. Er betonte aber auch, dass man nur eine positive Entscheidung (Bitcoin ETF) entfernt sei, dass Bitcoin neue Höchststände erreichen kann. Hayes denkt, sobald die $10.000-Marke geknackt wird die Rallye an Fahrt gewinnen könnte.

Ist Arthur Hayes’ neue Vorhersage die nächste Station für Bitcoin?

Seine neuste Prognose vermutet einen Bitcoin Kurs bei 2.000 bis 3.000 Dollar und er ist ebenfalls der Meinung, dass die Baisse weitere 18 Monate anhalten könnte, wie es bereits im Jahr 2014 der Fall war. Er stützt seine Einschätzung auf den 200-Tage-SMA, der bereits des öfteren als Indikator herangezogen wurde.

Wir sind gespannt, wie sich Bakkt, ein möglicher Bitcoin ETF und der Service der Wall-Street-Giganten auf den Kurs im Jahr 2019 auswirken wird. Doch das Bitcoin von großen Medien für “tot erklärt” wurde, ist nichts neues. Bisher konnte Bitcoin jedesmal stärker hervortreten und neue Höchststände erreichen.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBrian Kelly: Bitcoin Cash Hard Fork sorgte für „Krypto-Bürgerkrieg“
Nächster ArtikelBitcoin Cash Hash-Krieg und einzelne Details erklärt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.