Draper investiert in Bitcoin Zahlungsabwickler

0
Draper investiert in BTC Zahlungsabwickler - Coincierge
Draper investiert in Zahlungsabwickler.

Bitcoin Zahlungsabwickler OpenNode hat eine Finanzierungs-Runde erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt hat 1,25 Millionen Dollar mit dem prominenten Bitcoin-Anhänger Tim Draper und Draper Associates gesammelt.

Opennode besiegelt dem Deal

OpenNode ist ein Bitcoin-Zahlungsabwickler, der sich selbst als “der einfachste Weg, Bitcoin zu akzeptieren” bezeichnet. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass es ihm gelungen ist, eine 1,25 Millionen Dollar in der Finanzierungs-Runde mit dem Risikokapitalgeber und prominenten Bitcoin-Anhänger Tim Draper und Draper Associates erfolgreich zu sammeln.

Anzeige
1xBit

Laut dem offiziellen Medium Blogbeitrag wird die Investition dafür bestimmt sein, um die Einhaltung der Gesetze und die Vernetzung zu gewährleisten. João Almeida, CTO und Mitgründer von OpenNode, sagte dazu diesem Thema:

Mit dem Abschluss unserer Seed-Runde haben wir nun die Möglichkeit, das Team zu erweitern und die Einführung von Bitcoin zu beschleunigen. Neben der Skalierung wird ein Teil unserer Investitionen in Rechtsdienstleistungen fließen, um die Konformität von OpenNode sicherzustellen.


João Almeida, CTO und Mitgründer von OpenNode

Darüber hinaus machte Almeida auch deutlich, dass sie sich bewusst für die Draper Associates als Investor entschieden haben, weil sie ihre Vision der “Hyperbitcoinisierung” teilen.

Tim Draper ist sich sicher

Anzeige

Tim Draper nutzt die Gelegenheit um folgendes Statement abzugeben:

Endlich” Nun könnt Ihr Bitcoin benutzten um bei Starbucks, Amazon, Tesla…zu kaufen. Unglaublich schnelle Transaktionen.

Tim Draper, Milliardär

OpenNode’s Mission ist es die Akzeptanz von Bitcoin bei so vielen Händlern wie möglich zu beschleunigen um die Kryptowährung als Zahlungsmöglichkeit zu fördern. Nachdem Bitcoin vor allem in den letzten Jahre mehr als Spekulationsobjekt angesehen wurde, ist die Strategie des Unternehmens durchaus willkommen Bitcoin in die Läden zu bekommen.

Um Einnahmen zu generieren, erhebt OpenNode einen Prozent an Transaktionsgebühr. Der Prozessor unterstützt auch Bitcoin-Protokollimplementierungen wie das Lightning Network und SegWit. Im vergangenen Monat verzeichnete das Bitcoin Lightning Network von Bitcoin einen plötzlichen Zustrom von Nodes, was dazu führte, dass die Kapazität auf neue Höchststände angestiegen ist.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelStudie: Asien mehr Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs als der Westen
Nächster ArtikelMeilenstein des Bitcoin Lightning Network – billigste Mikrozahlung für ein Kunstwerk
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

achtzehn + vierzehn =