Krypto Markt erholt sich: SEC – Bitcoin und Ethereum keine Wertpapiere

Ethereum

Die US-SEC hat erneut ihre Position zu Ethereum und Bitcoin klargestellt und erklärt, dass beide Kryptowährungen keine Wertpapiere sind. Die Ankündigung des Leiters der SEC Corporate Finance Division, William Hinman, hat eines der drängendsten Themen im Krypto-Markt aufgegriffen und eine Rückkehr zu einem positiven Marktgeschehen bewirkt.

Hinmans offizielle Aussage, die auf dem Yahoo Finance All Market Summit abgegeben wurde, befreit Bitcoin und Ethereum ausdrücklich von einer Definition als Wertpapier:

Anzeige
riobet

„Nach meinem Verständnis des gegenwärtigen Zustandes des Ethers, des Ethereum-Netzwerks und seiner dezentralen Struktur sind aktuelle Angebote und Verkäufe von Ether keine Wertpapiergeschäfte.“

US-Regulierer enthüllt SEC-Position zu Kryptowährungen

Einige Kryptowährungen sind laut Hinman keine Wertpapiere. In seinen Ausführungen auf dem Gipfel erklärte Hinman, dass die SEC keine Pläne hat, die Definition der Wertpapiere zu ändern. Es wird also keine Gesetzesänderung geben, mit der die neuartige Anlagenklasse definiert werden kann. Der Name eines Tokens ist nicht wichtig, sondern die Art und Weise, wie er verkauft wird, was er verspricht und wie er sich verhält, so Hinman.

Nach Ansicht des SEC-Beamten ist die wirtschaftliche Realität eines jeden Tokens wichtiger als seine Kennzeichnung. Während der ausführlichen Sitzung über Kryptowährungen ging Hinman auf die Position der SEC zu Bitcoin ein – die, wie Ethereum, von der SEC aufgrund ihres dezentralen Charakters nicht als Wertpapier betrachtet wird.

Bitcoin und Ethereum keine Wertpapiere

Der SEC-Beamte ging leider nicht im Detail auf die verschiedenen Altcoins ein, sondern gab zum Ausdruck, dass weitere Coins von einer Klassifizierung und Regulierung als Wertpapier befreit wären. Hinman, deutete an, dass einige digitalen Assets potenziell als Konsumgut und nicht als Wertpapier strukturiert werden könnten, insbesondere wenn die Unterstützung ausdrücklich für den persönlichen Gebrauch und nicht als Investition gedacht ist. Vor allem liefert dies Gewissheit für viele Entwickler, die sich auf Projekte fokussieren, die eine Blockchain-Plattform mit realen Anwendungsfällen erstellen, dass die jeweiligen Token nicht pauschalisiert als Wertpapier klassifiziert werden. Dennoch ist die Thematik des Betrugs im ICO-Ökosystem eines der wichtigsten Anliegen der SEC.

„Es gibt Aufregung und viel spekulatives Interesse an dieser neuen Technologie. Leider gibt es auch Fälle von Betrug. Wir sind bereit, eine formellere Interpretations- oder Handlungsempfehlung über die richtige Charakterisierung eines digitalen Assets für einen bestimmten Zweck zu geben.“


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2018

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

4 × 1 =