Malaysia untersucht, wie es die Blockchain in seinen größten Industrien einsetzt

Malaysia untersucht, wie Blockchain in seinen größten Industrien einsetzt - Coincierge

Malaysia nutzt seine MIGHT Task Force, um zu untersuchen, wie es die Blockchain-Technologie nutzen kann, um Transparenz und Nachhaltigkeit in seinen drei größten Industrien zu erhöhen.

Die malaysische Regierung ist überzeugt, dass die Blockchain-Technologie nicht nur dazu beitragen wird, die Wirtschaft anzukurbeln, sondern auch dazu, den islamischen Finanzsektor zu rationalisieren.

Anzeige

Mastura Ishak, Programmdirektorin der malaysischen Industrie-Regierungsgruppe für Hochtechnologie, untersuchte die Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf die Schlüsselindustrien des Landes und erklärte kürzlich:

Blockchain ist interessant, weil es kleinen Spielern erlaubt, mitzubestimmen.

Zunächst wird die Task Force den Sektor erneuerbare Energien, die Palmölindustrie (Malaysias größter Export) und den Einsatz von Blockchain-Technologie in der islamischen Finanzwelt untersuchen.

Eine nachhaltigere Zukunft schaffen

Tenaga Nasional Berhad (TNB), Malaysias einziger Energieversorger, untersucht wie er die Blockchain-Technologie nutzen kann. Das Unternehmen ist derzeit an der Nutzung der Technologie im Bereich der erneuerbaren Energien interessiert – mit Energieverkäufern, die angeben müssen, wie Strom bezogen wird, was den Verbrauchern die Möglichkeit gibt, Energie zu kaufen.

TNB ist zwar der einzige Energieversorger in Malaysia, aber es besteht die Hoffnung, dass die Blockchain-Technologie sie dazu bringen wird, mehr nachhaltige Energie zu fördern.

Die Palmölindustrie ist ein weiterer Bereich, in dem die Regierung glaubt, dass die Blockchain erhebliche Auswirkungen haben wird. Durch die Platzierung von Zertifikaten für Palmöl auf der Blockchain können Benutzer die Palmölquelle verfolgen. Darüber hinaus wird die Regierung einsehen können, welche Palmöle nachhaltig sind und welche Bereiche reguliert werden müssen.

Die Blockchain-Technologie trägt dazu bei, die islamische Finanzindustrie zu gestalten

Das Scharia-Gesetz verbietet die Zinseinziehung und schreibt vor, dass die Schuldenbildung durch materielle Güter wie Gold unterstützt werden muss. Dies ist ein ganz anderer Ansatz als bei westlichen Banken, die immaterielle Vermögenswerte wie Futures nutzen, was bedeutet, dass das islamische Bankensystem komplexer ist und höhere Rechts- und Verwaltungskosten verursacht.

Die Blockchain wird dazu beitragen, den Vertragsprozess zu automatisieren, so dass die Banken Kosten senken und Einsparungen an den Endkunden weitergeben können. Es gab viele Diskussionen darüber, ob Kryptowährungen Halal sind oder nicht. Malaysia und Dubai untersuchen jedoch als mögliche Lösung die Anbindung von Kryptowährungen an Gold. Ibrahim Mohammed, Mitgründer von Onegram, sagte in einem Interview:

Gold gehörte zu den ersten Geldformen in islamischen Gesellschaften, also ist das angemessen. Wir versuchen zu beweisen, dass die Regeln und Vorschriften der Scharia vollständig mit der digitalen Blockchain-Technologie kompatibel sind.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Der Battle Infinity Presale hat begonnen!

  • Gaming, NFT & Börse
  • Staking möglich
  • Vorverkauf startete am 11.07.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

neunzehn − elf =